Portpatrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portpatrick
Portpatrick (Schottland)
Portpatrick
Portpatrick

54.845-5.1241666666667Koordinaten: 54° 51′ N, 5° 7′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Dumfries and Galloway
Bevölkerung 585 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town STRANRAER
Postleitzahlen­abschnitt DG9
Vorwahl 01776
Britisches Parlament Dumfries and Galloway
Schottisches Parlament Galloway and West Dumfries
Blick über Portpatrick

Portpatrick ist ein Hafendorf im äußersten Westen der Unitary Authority von Dumfries and Galloway in Schottland und hat 585 Einwohner (Stand: 2001[1]).

Portpatrick liegt an der Westküste der Rhins of Galloway, einer hammerförmigen Halbinsel im Westen von Dumfries and Galloway. Seit der Gründung vor rund 500 Jahren wurde das Dorf vor allem als Ausgangspunkt einer schnellen Fährverbindung nach Irland genutzt und war durch eine Heeresstraße mit Dumfries verbunden. In den 1830ern wurden die Fährverbindungen nach Glasgow, Liverpool und der Isle of Man ausgeweitet, hinzu kam eine Anbindung ans Schienennetz. Doch wegen der exponierten und ungeschützten Lage an der Westküste Schottlands wurde es ab den 1860ern für die dann eingesetzten größeren Schiffe immer schwieriger, den Hafen anzulaufen. Deshalb verlagerte sich der Schiffsverkehr zusehends nach Stranraer. In den 1875 wurde die Bahnverbindung nach Dumfries gestrichen und in den 1950ern auch die Schienenverbindung nach Stranraer gekappt. Heute ist Portpatrick wirtschaftlich unbedeutend, konnte sich aber als Touristenziel etablieren.[2]

Portpatrick hat eine Navtex-Station.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zensusergebnisse für Portpatrick online, abgerufen am 13. November 2010
  2. Portpatrick auf undiscoveredscotland.co.uk, abgerufen am 13. November 2010