Portugiesische Eishockeynationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

PortugalPortugal Portugal

Verband Federação Portuguesa de Desportos no Gelo
Olympische Spiele
Teilnahmen keine
Bestes Ergebnis
Weltmeisterschaft
Teilnahmen keine
Bestes Ergebnis
(Stand: 29. Januar 2011)

Die portugiesische Eishockeynationalmannschaft vertritt die Federação Portuguesa de Desportos no Gelo, den Eissportverband Portugals, im Eishockey auf internationaler Ebene.

Geschichte[Bearbeiten]

Ausgestelltes Trikot in der Hockey Hall of Fame

Nachdem Portugal 1999 der Internationalen Eishockey-Föderation beigetreten war, gab es von Beginn an Bestrebungen neben einer Inlinehockeynationalmannschaft, auch eine Eishockeynationalmannschaft zu gründen. Aus diesem Grund veranstaltete die Federação Portuguesa de Desportos no Gelo im Juni 2000 in Zusammenarbeit mit der kanadischen Botschaft in Portugal ein Turnier, in dessen Verlauf die Nationalmannschaft Portugals - überwiegend bestehend aus Inlinehockeyspielern und aus nach Kanada emigrierten Portugiesen bestehend - ihre ersten drei Testspiele gegen eine Auswahl Kanadas, die sich aus Mitgliedern des First Portuguese Canadian Cultural Center aus Toronto zusammensetzte - bestritt.[1]

Anschließend bestritt die Nationalmannschaft bislang jedoch kein weiteres Spiel mehr, wobei es immer wieder Bemühungen gibt die Nationalmannschaft zu reaktvieren, da in Kanada, dem Mutterland des Eishockeys, eine sehr große portugiesische Gemeinde existiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fp-dg.com, Torneio Portugal-Canada de Hóquei no Gelo - Taça Viseu 2000 (Version vom 13. April 2011 im Internet Archive)