Porzellankrebse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porzellankrebse
Porcelain crab 600.jpg

Porzellankrebse (Porcellanidae)

Systematik
Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung: Pleocyemata
Teilordnung: Mittelkrebse (Anomura)
Überfamilie: Galatheoidea
Familie: Porzellankrebse
Wissenschaftlicher Name
Porcellanidae
Haworth, 1825
Anemone Crab.JPG

Porzellankrebse (Porcellanidae) sind meist kleine Krebse, die mit ihrem ovalen Carapax den Krabben (Brachyura) sehr ähneln. Sie haben längere Fühler als diese. Ein Paar der Mundwerkzeuge ist vergrößert, gefiedert und wird benutzt um planktonartige Nahrung aus dem Wasser zu filtern. Bei Porzellankrebsen ist das letzte Beinpaar verkürzt.

Sie leben unter Steinen oder Korallenbrocken in verschiedensten Lückensystemen, als Kommensalen auf Steinkorallen, Weichkorallen, Seeanemonen und Schwämmen und einige Arten assoziiert mit Mangroven.

Porzellankrebse haben oft eine bunte Zeichnung mit einem Fleckenmuster.

Gattungen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • S. A. Fosså, & A. J. Nilsen: Korallenriff-Aquarium. Band 6, Birgit Schmettkamp Verlag, Bornheim 1998, ISBN 3-928819-18-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Porcellanidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • WoRMS (2009). Porcellanidae. Accessed through the World Register of Marine Species at [1] abgerufen am 30. März 2009.