Positionierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Positionierung versteht man

  • das Einnehmen einer konkreten räumlichen, vor allem auch nach Koordinaten gegenüber Bezugskoordinaten festgelegten Positionsangabe durch ein Objekt in Verbindung mit der Orientierung oder Ausrichtung des Objekts gegenüber Bezugsrichtungen
  • das Platzieren eines Objektes an einem konkreten räumlichen Ort, beispielsweise mittels eines mehrachsigen Positioniersystems
  • das Einnehmen einer Position im übertragenen Sinne: das Vertreten eines Standpunktes, einer Meinung
  • das Einnehmen eines Ranges in einer Rangordnung
  • in Werbung und Marketing das gezielte Schaffen und Herausstellen von Stärken und Qualitäten, siehe Positionierung (Marketing)
  • bei Radiosendern: Das Vorspielen kurzer Musikbeispiele aus dem Programm, damit Hörer sich ein Bild machen können, was der Sender für eine Musikrichtung spielt (etwa: 80er, 90er, Hits von heute), oder welche Musikrichtung der Moderator protegiert, siehe Musik Positioning.
  • in Medizin und Pflege die Positionsunterstützung von bettlägerigen Patienten, siehe Lagerung (Pflege)
  • in der Ersten Hilfe die Positionierung von Bewusstlosen, siehe stabile Seitenlage
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.