Potcoava (Olt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Potcoava
Potcoava (Olt) führt kein Wappen
Potcoava (Olt) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Olt
Koordinaten: 44° 29′ N, 24° 37′ O44.48333333333324.615833333333170Koordinaten: 44° 29′ 0″ N, 24° 36′ 57″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 170 m
Fläche: 65,27 km²
Einwohner: 5.743 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 88 Einwohner je km²
Postleitzahl: 237355
Telefonvorwahl: (+40) 02 49
Kfz-Kennzeichen: OT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 4 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Potcoava-Fălcoeni, Sinești, Trufinești, Valea Merilor
Bürgermeister: Nicușor Manuel Enăchioaia (UNPR)
Postanschrift: Str. Principală
loc. Potcoava, jud. Olt, RO–237355
Webpräsenz:
Sonstiges
Stadtfest: Mai

Potcoava ist eine Stadt im Kreis Olt in der Großen Walachei in Rumänien.

Lage[Bearbeiten]

Potcoava liegt in der Tiefebene Câmpia Boianului, einem Teil der Walachischen Tiefebene. Die Kreishauptstadt Slatina befindet sich etwa 20 km südwestlich.

Geschichte[Bearbeiten]

Potcoava wurde 1423 in einem Erlass des walachischen Fürsten Dan II. erstmals urkundlich erwähnt. Die älteste Kirche ist seit 1684 bezeugt, eine Schule 1813.

Der lange von der Landwirtschaft geprägte Ort änderte seinen Charakter, nachdem während des Zweiten Weltkrieges Erdöl- und Erdgasvorkommen entdeckt und seitdem auch ausgebeutet worden waren. Weitere wichtige Erwerbszweige sind die Lebensmittel- und die Textilindustrie.[2]

2004 wurde Potcoava zur Stadt erklärt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

1930 lebten auf dem Gebiet der heutigen Stadt etwa 4.500 Bewohner.[3] Bei der Volkszählung 2002 wurden in der Stadt 6.111 Einwohner gezählt, darunter 5.637 Rumänen und 472 Roma.[4] Etwa 2.600 lebten in Potcoava selbst, die übrigen in den vier eingemeindeten Ortschaften.[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Potcoava liegt an der Bahnstrecke von Pitești nach Piatra-Olt. An den Bahnhöfen Potcoava und Sinești halten nur Nahverkehrszüge, derzeit (2009) ca. sechs pro Tag und Richtung. Es bestehen gute Busverbindungen nach Slatina.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Potcoava (Olt) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Dokument des rumänischen Abgeordnetenhauses, abgerufen am 11. Mai 2009 (PDF; 338 kB)
  3. Karte der Volkszählung 1930, abgerufen am 11. Mai 2009
  4. Volkszählung 2002, abgerufen am 11. Mai 2009
  5. receptie.ro, abgerufen am 11. Mai 2009