Pouancé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pouancé
Wappen von Pouancé
Pouancé (Frankreich)
Pouancé
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Segré
Kanton Pouancé
Gemeindeverband Région de Pouancé-Combrée.
Koordinaten 47° 44′ N, 1° 11′ W47.740555555556-1.176388888888985Koordinaten: 47° 44′ N, 1° 11′ W
Höhe 48–108 m
Fläche 48,97 km²
Einwohner 3.079 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Postleitzahl 49420
INSEE-Code
Website http://www.ville-pouance.fr/

Burg Pouancé

Pouancé ist eine französische Gemeinde mit 3079 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Pouancé liegt am Fluss Verzée, etwa 16 Kilometer östlich von Châteaubriant; großräumiger gesehen in der Mitte des Städte-Vierecks Rennes - Laval - Angers - Nantes. Die Verzée durchfließt oberhalb von Pouarcé den Étang de Saint-Aubin und unterhalb des Ortes den Étang de Tressé.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2940 3017 3165 3299 3279 3307 3211

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Der Uhrenturm aus dem 15. Jahrhundert, ein herrschaftlicher Taubenschlag und der ehemalige Salzspeicher aus dem 17. Jahrhundert sind als Inscrites Monuments Historiques klassifiziert.
  • Die hoch über dem Verzée-Tal gelegenen Ruinen der Burg aus dem 13. und 15. Jahrhundert sind als Monument Historique und Site Inscrit eingetragen. An der Burgmauer aus dem 13. Jahrhundert findet man die Überreste von elf niedergerissenen Türmen.
  • Im Ort befinden sich Häuser im Stil der Renaissance aus dem 15. Jahrhundert, Häuser aus dem 17. Jahrhundert, Lavoirs und eine Mühle.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pouancé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien