Poul Nielsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Poul Nielsen (Begriffsklärung) aufgeführt.



Poul Nielsen
Spielerinformationen
Voller Name Niels Poul Nielsen
Geburtstag 25. Dezember 1891
Geburtsort KopenhagenDänemark
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1907–1927 Kjøbenhavns Boldklub 201 (276)
Nationalmannschaft
1910–1925 Dänemark 38 (52)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Niels Poul „Tist“ Nielsen (* 25. Dezember 1891 in Kopenhagen; † 9. August 1962 ebenda) war ein dänischer Fußballspieler. Mit 52 Toren in nur 38 Länderspielen ist er noch immer einer der erfolgreichsten dänischen Nationaltorschützen. Mit der Nationalelf gewann er 1912 bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille. Seinem Verein Kjøbenhavns Boldklub blieb er in seiner gesamten Karriere treu.

Biografie[Bearbeiten]

Seine Fußballkarriere starte Poul Nielsen bei KB. Am 5. Mai 1912 gab er sein Debüt im Nationalteam. Damals war er mit 18 Jahren und 131 Tagen der jüngste Spieler der jemals im Nationalteam gespielt hat. Dieser Rekord wurde 8 Jahre später von Valdemar Laursen gebrochen. Bei den Olympischen Spielen 1912 gehörte er zwar zum Kader, wurde aber nur beim 4:1 Sieg gegen die Niederlande eingesetzt, bei diesem Sieg konnte er sich in seinem dritten Spiel auch das erste Mal in die Torschützenliste eintragen. Nach der olympischen Turnier gehörte er dann zur Stammkraft im Team und konnte in den darauf folgenden 9 Spielen 22 Treffer erzielen. Mit KB wurde er 1913, 1914, 1917, 1918, 1922 und 1925 Meister. Seine Nationalteamkarriere endete 1925. Von seinen 52 Toren erzielte er 26 gegen die norwegische und 15 gegen die Schwedische Fußballnationalmannschaft (gegen die Schweden erzielte er beim 10:0-Sieg gleich 6 Tore). Er ist der erste Spieler, dem gegen Deutschland vier Tore in einem Spiel gelangen: Am 26. Oktober 1913 erzielte er in der 5., 7., 42. und 87. Minute die Tore zum 4:1-Sieg. Sein Rekord von 52 Toren für Dänemark wurde von Jon Dahl Tomasson am 24. Juni 2010 im WM-Spiel gegen Japan eingestellt, der nach der WM als Nationalspieler zurücktrat.

70-jährig starb Poul Nielsen am 9. August 1962 in Kopenhagen.

Weblinks[Bearbeiten]