Powiat Lipnowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Lipnowski
Wappen des Powiat Lipnowski Lage in der Wojewodschaft
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Kreisstadt: Lipno
Fläche: 1015,6 km²
Einwohner: 66.128 (30. Juni 2010[1])
Verstädterungsgrad: 31,21 %
Kfz-Kennzeichen: CLI
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt- und Landgemeinden: 2
Landgemeinden: 6
Starostei (Stand: )
Starost: Przemysław Gęsicki
Adresse: ul. Sierakowskiego 10b
87-600 Lipno
Webpräsenz: www.lipnowski.powiat.pl/

Der Powiat Lipnowski ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Der Kreis hat eine Fläche von 1015,60 km² auf denen 66.000 Einwohner leben.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Powiat Lipnowski gehörte von 1919 bis 31. März 1938 zur Woiwodschaft Warschau und kam im Zuge einer Gebietsreform am 1. April 1938 an die damalige Woiwodschaft Großpommerellen.

Gemeinden und Städte[Bearbeiten]

Der Powiat umfasst neun Gemeinden (Gmina), davon eine Stadtgemeinde, zwei Stadt- und Landgemeinden und sechs Landgemeinden.

Stadtgemeinde[Bearbeiten]

  • Lipno (1939–1942 Lipno, 1942–1945 Leipe (Westpr.))

Stadt- und Landgemeinde[Bearbeiten]

  • Dobrzyń nad Wisłą (1939–1942 Dobrin, 1942–1945 Dobrin a. d. Weichsel)
  • Skępe (1939–1942 Skepe, 1942–1945 Schemmensee)

Landgemeinde[Bearbeiten]

  • Bobrowniki (1939–1942 Bobrowniki, 1942–1945 Beberen)
  • Chrostkowo (1939–1942 Chrostkau, 1942–1945 Horstfeld)
  • Kikół (1939–1942 Kikol, 1942–1945 Kickelsee)
  • Lipno
  • Tłuchowo (1939–1942 Tluchowo, 1942–1945 Tülchau)
  • Wielgie (1939–1942 Wielgie, 1942–1945 Wilgen)

Städte[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2010 (WebCite)