Powiat Oleśnicki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Oleśnicki
Lage des Powiat Oleśnicki Karte
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Kreisstadt: Oleśnica
Fläche: 1049,74 km²
Einwohner: 104.047 (31. Dez. 2009[1])
Verstädterungsgrad: 60,11 %
Telefonvorwahl: (+48) 71
Kfz-Kennzeichen: DOL
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt- und Landgemeinden: 4
Landgemeinden: 3
Starostei (Stand: )
Starost: Zbigniew Potyrała
Adresse: ul. Słowackiego 10
56-400 Oleśnica
Webpräsenz: www.powiat-olesnicki.pl

Der Powiat Oleśnicki ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien mit der Kreisstadt Oleśnica. Der Kreis hat eine Fläche von 1.050 km², auf der rund 105.000 Einwohner leben.

Das Kreisgebiet umfasst das Territorium der ehemaligen deutschen Landkreise Groß Wartenberg und Oels, die bis 1945 zur preußischen Provinz Niederschlesien gehörten.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Der Powiat umfasst acht Gemeinden, davon eine Stadtgemeinde und vier Stadt- und Landgemeinden, deren gleichnamige Hauptorte das Stadtrecht besitzen – sowie drei Landgemeinden:

Stadtgemeinde[Bearbeiten]

Stadt- und Landgemeinden[Bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 31. Dez. 2009 (WebCite)