Powiat Tucholski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Tucholski
Wappen des Powiat Tucholski Lage in der Wojewodschaft
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Kreisstadt: Tuchola
Fläche: 1075,27 km²
Einwohner: 47.690 (30. Juni 2010[1])
Verstädterungsgrad: 29,66 %
Kfz-Kennzeichen: CTU
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: -
Stadt- und Landgemeinden: 1
Landgemeinden: 5
Starostei (Stand: 2010)
Starost: Dorota Gromowska
Adresse: Pocztowa 7
89-500 Tuchola
Webpräsenz: www.powiat.tucholski.pl

Der Powiat Tucholski ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Der Kreis hat eine Fläche von 1075,27 km² auf denen 47.000 Einwohner leben.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Powiat umfasst sechs Gemeinden, davon eine Stadt- und Landgemeinde und fünf Landgemeinden.

Stadt- und Landgemeinde[Bearbeiten]

Landgemeinde[Bearbeiten]

  • Cekcyn (Polnisch Cekzin, 1942–1945 Seehaupten)
  • Gostycyn (Liebenau)
  • Kęsowo (Kensau, 1939–1945 Groß Kensau)
  • Lubiewo (Lubiewo, 1942–1945 Lobfelde)
  • Śliwice (Groß Schliewitz)

Städte[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2010 (WebCite)