Powiat Wrocławski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Wrocławski
Lage des Powiat Wrocławski POL powiat wrocławski map.svg
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Kreisstadt: Breslau
Fläche: 1116,15 km²
Einwohner: 111.069 (31. Dez. 2009[1])
Verstädterungsgrad: 16,08 %
Telefonvorwahl: (+48) 71
Kfz-Kennzeichen: DWR
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: -
Stadt- und Landgemeinden: 3
Landgemeinden: 6
Starostei (Stand: 2008)
Starost: Andrzej Wąsik
Adresse: ul. Podwale 28
50-400 Wrocław
Webpräsenz: www.powiatwroclawski.pl

Der Powiat Wrocławski ist ein Powiat (Landkreis) südlich und östlich der niederschlesischen Hauptstadt Breslau (Wrocław) in Polen. Er gehört der Woiwodschaft Niederschlesien an, Kreisstadt ist das kreisfreie Breslau. Auf einer Fläche von 1.116 km² leben rund 100.000 Einwohner.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Der Powiat Wrocławski umfasst zwei Stadt- und Landgemeinden sowie sechs Landgemeinden:

Einwohnerzahlen vom 30. Juni 2007[2]

Stadt- und Landgemeinden[Bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten]

Alle Hauptorte der Stadt- und Landgemeinden besitzen das Stadtrecht. Eine Ausnahme bildete bis 2009 die Gmina Siechnice, deren namensgebender Hauptort bis dahin das Dorf Święta Katarzyna war.

Das Kreisgebiet ist nicht identisch mit dem früheren Landkreis Breslau.

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Powiat wrocławski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 31. Dez. 2009 (WebCite)
  2. Vgl. GŁÓWNY URZĄD STATYSTYCZNY