Pozoblanco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Pozoblanco
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Pozoblanco
Pozoblanco (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Córdoba
Comarca: Valle de los Pedroches
Koordinaten 38° 23′ N, 4° 51′ W38.377416666667-4.8481111111111654Koordinaten: 38° 23′ N, 4° 51′ W
Höhe: 654 msnm
Fläche: 329,92 km²
Einwohner: 17.519 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 53,1 Einw./km²
Postleitzahl: E-14400
Gemeindenummer (INE): 14054 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Benito García de Torres (PSOE)
Website: www.pozoblanco.es
Lage der Gemeinde
Pozoblanco-mapa.png

Pozoblanco ist eine Gemeinde in der Provinz Córdoba, Andalusien, Spanien. Sie hat 17.519 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) und liegt 86 Kilometer von der Provinzhauptstadt Córdoba entfernt.

Geografie[Bearbeiten]

Er ist der Ort mit den meisten Einwohnern im Norden der Provinz Córdoba, der von den Comarcas Valle de los Pedroches und Alto Guadiato gebildet wird, gefolgt von Peñarroya-Pueblonuevo (im Alto Guadiato) mit 12.171 Einwohnern und Villanueva de Córdoba (im Valle de los Pedroches) mit 9.719 Einwohnern. Pozoblanco ist der wirtschaftliche und administrative Hauptort der Comarca Valle de los Pedroches. Er verfügt über ein Kreiskrankenhaus und ist Sitz der Justiz.

Kultur[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pozoblanco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien