Pozzilli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pozzilli
Wappen
Pozzilli (Italien)
Pozzilli
Staat: Italien
Region: Molise
Provinz: Isernia (IS)
Koordinaten: 41° 31′ N, 14° 4′ O41.51666666666714.066666666667235Koordinaten: 41° 31′ 0″ N, 14° 4′ 0″ O
Höhe: 235 m s.l.m.
Fläche: 33,8 km²
Einwohner: 2.402 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 71 Einw./km²
Postleitzahl: 86077
Vorwahl: 0865
ISTAT-Nummer: 094038
Volksbezeichnung: Pozzillesi
Schutzpatron: Anna (26. Juli)
Website: Pozzilli

Pozzilli ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2402 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Isernia in der Molise. Die Gemeinde liegt etwa 16 Kilometer südwestlich von Isernia und grenzt unmittelbar an die Provinzen Frosinone und Caserta. Die südöstliche Gemeindegrenze bildet der Volturno.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Nähe der Ortschaft Camerelle findet sich eine samnitische Nekropole. Aus der römischen Antike ist ein Teil des Augustus-Aquädukts erhalten. Bis 1810 war Pozzilli Teil der Nachbargemeinde Venafro.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Neuromedizinische Forschungsbetriebe haben sich im Gemeindegebiet angesiedelt, nachdem seit 1991 hier eines der wichtigsten Forschungszentren Italiens in diesem Bereich errichtet wurde. Durch die Gemeinde führt ein Abzweig der SR 6, die Strada Statale 6 Diramzione Via Casilina, die sich mit der Strada Statale 85 Venafrana verbindet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pozzilli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.