Territorialprälatur Trondheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Prälatur Trondheim)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Territorialprälatur Trondheim
Basisdaten
Staat Norwegen
Kirchenprovinz Immediat
Prälat Sedisvakanz
Apostolischer Administrator Bernt Ivar Eidsvig CRSA
Emeritierter Prälat Georg Müller SSCC
Fläche 56.458 km²
Pfarreien 5 (31.12.2011 / AP 2013)
Einwohner 687.968 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken 9.843 (31.12.2011 / AP 2013)
Anteil 1,4 %
Diözesanpriester 2 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordenspriester 4 (31.12.2011 / AP 2013)
Katholiken je Priester 1.641
Ordensbrüder 7 (31.12.2011 / AP 2013)
Ordensschwestern 18 (31.12.2011 / AP 2013)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Norwegisch
Kathedrale Sankt Olav domkirke
Sankt Olav domkirke in Trondheim

Die Prälatur Trondheim (oft auch mit dem alten Namen Mittelnorwegen bezeichnet) ist eine katholische Gebietsprälatur mit Sitz in Trondheim. Sie wird von einem Bischof geleitet, hat aber nicht den Status einer Diözese. Da der Begriff Prälatur in Norwegen unbekannt ist, wird dort die Bezeichnung Stift verwendet. In der Praxis funktioniert sie aber wie eine Diözese.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste organisierte katholische Aktivität in Trondheim nach der Reformation geschah 1844, als fünf Katholiken in der Stadt um den Besuch eines Priesters aus Oslo baten. 1872 wurde die erste Gemeinde gegründet. 1931 wurde mit der Breve Supremi Apostolatus durch Pius XI. das Apostolische Vikariat Norwegen in drei Jurisdiktionsbezirke aufgeteilt, und Mittelnorwegen wurde so zum Missionsdistrikt. Am 1935 wurde dieser mit der Bulle Digna sane durch Pius XII. zur Apostolischen Präfektur erhoben, am 4. Februar 1953 mit der Bulle Sollemne est Nobis zum Vikariat und am 28. März 1979 mit der Bulle Cum Nobis durch Johannes Paul II. schließlich zur Territorialprälatur.

Pfarreien[Bearbeiten]

Die Prälatur umfasst Pfarreien in Trondheim, Kristiansund, Levanger, Molde und Ålesund.

Oberhirten[Bearbeiten]

Superiore von Mittelnorwegen (1931–1935)[Bearbeiten]

  • 1931–1932 Henrik Irgens (Apostolischer Administrator)
  • 1932–1935 Cyprian Witte SSCC

Apostolische Präfekten von Mittelnorwegen (1935–1953)[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Mittelnorwegen (1953–1979)[Bearbeiten]

Prälaten von Trondheim[Bearbeiten]

  • 1979–1983 Gerhard Schwenzer SSCC
  • 1983–1988 Gerhard Schwenzer SSCC (Administrator, Sedisvakanz)
  • 1988–1997 Georg Müller SSCC (Administrator, Sedisvakanz)
  • 1997–2009 Georg Müller SSCC (Bischofsprälat)
  • seit 2009 Bernt Ivar Eidsvig CRSA (Administrator, Sedisvakanz)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]