Prämien (Versicherung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Versicherungsbranche wird der Versicherungsbeitrag bzw. das Entgelt für den Versicherungsschutz als Prämie oder auch Versicherungsprämie bezeichnet.

Dabei wird (v. a. in Versicherungsbilanzen) zwischen den Formen gezeichnete Prämie, also gebuchte Prämie, und verdiente Prämie unterschieden. Innerhalb dieser Formen wird meist noch zwischen Brutto- und Netto-Prämien unterschieden.

Verdiente Prämie[Bearbeiten]

Die verdiente Prämie ist die eingenommene Prämie eines Versicherungsunternehmens in einem Geschäftsjahr, die infolge der Rechnungsabgrenzung um den Prämienübertrag an das Folgejahr gekürzt und um den Prämienübertrag aus dem Vorjahr vermehrt wird.

Gebuchte Prämie[Bearbeiten]

Die gebuchte (auch verrechnete) Prämie ist im Gegensatz zur verdienten Prämie zeitlich nicht abgegrenzt.