Präsidentschafts- und Parlamentswahl in Ecuador 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Präsidentschaftswahl in Ecuador 2013 und die Parlamentswahl in Ecuador fanden am 17. Februar statt. Rund 11,6 Millionen Wahlberechtigte waren verpflichtet neben dem Präsidenten auch den Vizepräsident und das Parlament zu wählen.[1] Ein potenzieller zweiter Wahlgang bei der Präsidentschaftswahl am 7. April war nicht erforderlich, da bereits in der ersten Runde ein Kandidat die absolute Mehrheit erreicht hat.

Kandidaten[Bearbeiten]

Bei der Wahl sind acht Kandidaten angetreten. Die Wiederwahl des amtierenden Staatschefs Rafael Correa und seiner Partei Movimiento PAÍS galt schon am Anfang als sehr wahrscheinlich.[2][3] Andere Kandidaten sind Guillermo Lasso (Creando Oportunidades), Lucio Gutiérrez (Partido Sociedad Patriótica), Alberto Acosta (Pachakutik), Norman Wray (Ruptura 25), Nelson Zavala (Partido Roldosista Ecuatoriano), Mauricio Rodas (SUMA) und Álvaro Noboa (Partido Renovador Institucional Acción Nacional).[4]

Ergebnis der Präsidentschaftswahl[Bearbeiten]

Kandidat Partei Stimmen %
Rafael Correa Movimiento Alianza PAÍS 4.918.482 57,17
Guillermo Lasso Creando Oportunidades 1.951.102 22,68
Lucio Gutiérrez Partido Sociedad Patriótica 578.875 6,73
Mauricio Rodas SUMA 335.532 3,90
Álvaro Noboa Partido Renovador Institucional Acción Nacional 319.956 3,72
Alberto Acosta Pachakutik 280.539 3,26
Norman Wray Ruptura 25 112.525 1,31
Nelson Zavala Partido Roldosista Ecuatoriano 105.592 1,23
Ungültige/leere Stimmzettel 863.257
Gesamt 9.465.860 100
Registrierte Wähler/Wahlbeteiligung 11.675.441 81,09
Quelle: CNE

Ergebnis der Wahlen zum Nationalkongress[Bearbeiten]

Nach den gleichzeitig stattfindenden Parlamentswahlen ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Nationalkongress:

100
11
6
5
5
5
5
100 11 
Partei Stimmen * % Sitze % Sitze 2009
  Alianza PAIS 45.917.307 52,31 100 69,5 59
Creando Oportunidades (CREO) 10.027.470 11,42 11 9,2 0
Partido Social Cristiano (PSC) 7.864.931 8,96 6 4,6 4
Partido Sociedad Patriótica (PSP) 4.953.262 5,64 5 4,6 19
Pachakutik 4.149.243 4,73 5 4,6 4
Avanza 2.567.161 2,92 5 3,8 0
Partido Roldosista Ecuatoriano 3.955.483 4,51 1 0,8 3
SUMA 2.827.420 3,22 1 0,8 0
Acción Regional por la Equidad (ARE) 1 0,8 0
Integración Democrática de Carchi (IDC) 1 0,8 0
Movimiento Peninsular Creyendo en nuestra Gente (MPCG) 1 0,8 0
Andere 5.513.529 6,28 0 0,0 39
Wähler gesamt* 9.436.383 100 131 100 124
Registrierte Wähler/Wahlbeteiligung: 11.675.441 80,82

* Da jeder Wähler mehrere Stimmen abgeben kann, weicht die Anzahl der Stimmen stark von der Anzahl der Wähler ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dw.de/correa-in-ecuador-vor-wahlsieg/a-16605003
  2. http://www.spiegel.de/politik/ausland/ecuadors-staatschef-correa-stellt-sich-zur-wiederwahl-a-883630.html
  3. [1]
  4. http://andes.info.ec/english/road-and-meetings-eight-candidates-begin-their-race-ecuadorian-presidency.html