Prachinburi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ปราจีนบุรี
Prachinburi
Prachinburi (Thailand)
Red pog.svg
Koordinaten 14° 3′ N, 101° 22′ O14.050556101.366667Koordinaten: 14° 3′ N, 101° 22′ O
Basisdaten
Staat Thailand

Provinz

Prachinburi
Einwohner 18.046
Webauftritt http://www.prachincity.go.th/main.html (Thai)

Prachinburi (Thai: ปราจีนบุรี) ist die Hauptstadt der Provinz Prachinburi in der Ostregion von Zentralthailand. Prachinburi ist gleichzeitig die Hauptstadt des Landkreises (Amphoe) Mueang Prachinburi.

Die Stadt Prachinburi (เทศบาลเมืองปราจีนบุรี) hat 18.046 Einwohner. (Stand 2012)[1]

Lage[Bearbeiten]

Prachinburi liegt am östlichen Rand der Zentralebene und ist etwa 90 Kilometer von der Hauptstadt Bangkok entfernt. Die Umgebung wird von zahlreichen Kanälen, den Khlongs, durchzogen.

Wirtschaft und Bedeutung[Bearbeiten]

Hauptprodukt der fruchtbaren Umgebung ist der Reis.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Umgebung war bereits in prähistorischen Zeiten besiedelt, wie Funde zeigen.

Prachinburi ist eine alte Gründung des Mon-Volkes und auch nach der Eroberung durch die Khmer im 10. Jahrhundert behielt die Stadt ihre Bedeutung, da sie an einem wichtigen Handelsweg von Indien über Kambodscha nach China lag.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Talsperre – in der nahen Umgebung der Stadt, bereits um 1200 vom Khmer-König Jayavarman errichtet, um regelmäßige Bewässerung des fruchtbaren Landes zu gewährleisten.

Bildung[Bearbeiten]

In Prachinburi befindet sich ein Nebencampus des King Mongkut’s University of Technology North Bangkok.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://stat.dopa.go.th/xstat/p5525_04.html