Pratola Peligna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pratola Peligna
Wappen
Pratola Peligna (Italien)
Pratola Peligna
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: L’Aquila (AQ)
Koordinaten: 42° 6′ N, 13° 52′ O42.09916666666713.874722222222342Koordinaten: 42° 5′ 57″ N, 13° 52′ 29″ O
Höhe: 342 m s.l.m.
Fläche: 28,27 km²
Einwohner: 7.817 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 277 Einw./km²
Postleitzahl: 67035
Vorwahl: 0864
ISTAT-Nummer: 066075
Volksbezeichnung: Pratolani
Schutzpatron: Maria Santissima della Libera
Website: Pratola Peligna

Pratola Peligna ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 7817 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz L’Aquila in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 49 Kilometer südöstlich von L’Aquila und etwa 36 Kilometer südwestlich von Chieti. Pratola Peligna grenzt unmittelbar an die Provinz Pescara. Sie ist Teil der Comunità montana peligna und des Parco Nazionale della Majella. Durch die Gemeinde fließt der Sagittario.

Geschichte[Bearbeiten]

Pratola Peligna

Das Peligna-Tal war schon im ersten Jahrtausend vor Christus von den Pelignern, einem oskisch-umbrischen Volk, besiedelt. Vermutlich war auch das Gemeindegebiet besiedelt. Nachweise darüber fehlen jedoch. Aus dem 6. Jahrhundert nach Christus ist ein Gradmal der Ostgoten hier nachweisbar. Der Ort wird dann erstmals 997 urkundlich erwähnt. 1170 wird die Befestigung von Pratula (castrum pratulae) an den Normannenfürsten Wilhelm II. übergeben.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autostrada A25 von Rom nach Pescara sowie die Strada Statale 17 dell'Appennino Abruzzese e Appulo Sannitica von L'Aquila kommend nach Isernia und weiter nach Foggia. An der Bahnstrecke von Rom über Sulmona nach Pescara befindet sich in Pratola Peligna ein Bahnhof.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pratola Peligna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien