Pratt & Whitney Wasp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pratt & Whitney Wasp (von engl. „Wespe“) ist die Bezeichnung für eine Flugmotorenfamilie des US-amerikanischen Herstellers Pratt & Whitney aus den 1920er bis Ende der 1950er Jahren. Es sind luftgekühlte Sternmotoren von denen zusammengerechnet mehrere hunderttausend Stück gebaut wurden, vom Modell R-1830 alleine schon 173.618 Stück.

Modelle[Bearbeiten]


Anmerkung: Die Bezeichnung beschreibt Motorenbauart und Hubraum. "R" steht für "radial" (radial engine = Sternmotor), gefolgt von einer Zahl, die die Größe des Hubraums in Kubikzoll angibt. Ein Kubikzoll entspricht 16,387064 cm³, somit hat der größte Motor mit 4360 Kubikzoll einen Hubraum von 71,25 Liter.

Siehe auch[Bearbeiten]