Precious (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Precious
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop
Gründung 1998
Auflösung 2000
Gründungsmitglieder
Louise Rose
Gesang
Anya Lahiri
Gesang
Sophie McDonnell
Gesang
Kalli Clark-Sternberg
Gesang
Jenny Frost

Precious war eine britische Pop-Girlgroup, die 1999 Großbritannien beim Eurovision Song Contest in Jerusalem vertrat und somit große Berühmtheit erlangte.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe namens Precious wurde Ende 1998 von den Freundinnen Sophie McDonnell und Jenny Frost gegründet. In einer Reihe von Castings wurden die weiteren Bandmitglieder namens Anya Lahiri, Kalli Clark-Sternberg und Louise Rose ermittelt.[1] Als Lead-Sängerin wurde Rose ernannt.

1999 traten Precious für Großbritannien beim Eurovision Song Contest in Jerusalem an. Mit ihrem Hit Say It Again landeten sie mit 38 Punkten auf dem zwölften Platz. Infolgedessen konnte die Band einen Vertrag mit dem Plattenlabel EMI abschließen. Say It Again wurde als Single veröffentlicht und landete in den britischen Single-Charts auf dem sechsten Platz.

Am 20. November 2000 veröffentlichten Precious ihr Debüt-Album namens Precious. Der kommerzielle Erfolg verminderte sich jedoch Ende 2000 und so einigte man sich darauf getrennte Wege zu gehen und fortwährend den Fokus auf die Solokarrieren der Mitglieder zu richten. So präsentierte McDonnell das Kinderprogramm der BBC, Frost ersetzte 2001 – die damals wegen ihrer Schwangerschaft zurückgetretene – Kerry Katona in der ebenfalls britischen Girlgroup Atomic Kitten und Lahiri wendete sich wieder ihrer Model-Karriere zu, wo sie 2003 eines der FHM „Pit Girls“ wurde. Nebenbei startete sie eine neue Karriere als Schauspielerin, wo sie neben Jacqueline Bisset und Daniel Bernhardt spielte. Rose wurde ebenfalls Schauspielerin und Clark-Sternberg blieb der Musik als Sängerin treu.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkung
DE AT CH UK
2000 Precious Erstveröffentlichung: 20. November 2000

Singles[Bearbeiten]

Single-Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkung
DE AT CH UK
1999 Say It Again
Precious
6 Erstveröffentlichung: 17. Mai 1999
2000 Rewind
Precious
11 Erstveröffentlichung: 20. März 2000
It’s Gonna Be My Way
Precious
27 Erstveröffentlichung: 26. Juni 2000
New Beginning
Precious
50 Erstveröffentlichung: 13. November 2000

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.askmen.com