Premier League 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premier League 2001/02
Logo der Premier League bis 2007
Meister FC Arsenal
Champions League FC Arsenal, FC Liverpool, Manchester United (Qualifikation), Newcastle United (Qualifikation)
UEFA-Pokal Leeds United, FC Chelsea, Blackburn Rovers
UI-Cup Aston Villa, FC Fulham
Pokalsieger FC Arsenal
Absteiger Ipswich Town, Derby County, Leicester City
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 1.001  (ø 2,63 pro Spiel)
Torschützenkönig Thierry Henry (FC Arsenal)
Premier League 2000/01

Die Saison 2001/02 war die 10. Saison der Premier League, welche von der FA veranstaltet wurde und auf Grund des neuen Sponsors Barclaycard ab dieser Saison den Namen FA Barclaycard Premiership trug. Gleichzeitig war dies die 103. Erstligasaison im englischen Fußball. Meister wurde FC Arsenal, das nach dem Gewinn des FA Cups fünf Tage zuvor das dritte Double der Vereinsgeschichte erringen konnte und mit Thierry Henry außerdem den Torschützenkönig stellte.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Liga konnten alle 3 Aufsteiger, FC Fulham, die Bolton Wanderers und die Blackburn Rovers, die Klasse halten. In die First Division absteigen mussten Ipswich Town, Derby County und Leicester City.

Die Saison dauerte vom 18. August 2001 bis zum 11. Mai 2002.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Spiele S U N T GT Diff. Pkt.
1 FC Arsenal 38 26 9 3 79 36 +43 87
2 FC Liverpool (P, L) 38 24 8 6 67 30 +37 80
3 Manchester United (M) 38 24 5 9 87 45 +42 77
4 Newcastle United 38 21 8 9 74 52 +22 71
5 Leeds United 38 18 12 8 53 37 +16 66
6 FC Chelsea 38 17 13 8 66 38 +28 64
7 West Ham United 38 15 8 15 48 57 -9 53
8 Aston Villa 38 12 14 12 46 47 -1 50
9 Tottenham Hotspur 38 14 8 16 49 53 -4 50
10 Blackburn Rovers (N) 38 12 10 16 55 51 +4 46
11 FC Southampton 38 12 9 17 46 54 -8 45
12 FC Middlesbrough 38 12 9 17 35 47 -12 45
13 FC Fulham (N) 38 10 14 14 36 44 -8 44
14 Charlton Athletic 38 10 14 14 38 49 -11 44
15 FC Everton 38 11 10 17 45 57 -12 43
16 Bolton Wanderers (N) 38 9 13 16 44 62 -18 40
17 AFC Sunderland 38 10 10 18 29 51 -22 40
18 Ipswich Town 38 9 9 20 41 64 -23 36
19 Derby County 38 8 6 24 33 63 -30 30
20 Leicester City 38 5 13 20 30 64 -34 28
Englischer Meister und Teilnahme an der UEFA Champions League: FC Arsenal
Teilnahme an der UEFA Champions League: FC Liverpool
Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation: Manchester United, Newcastle United
Teilnahme an dem UEFA-Pokal: Leeds United, FC Chelsea, Blackburn Rovers (als Ligapokalgewinner)
Teilnahme an der UEFA-Pokal-Qualifikation: Ipswich Town (über die Fair-Play-Wertung)
Teilnahme am UI-Cup: Aston Villa, FC Fulham
Abstieg in die Football League First Division: Ipswich Town, Derby County, Leicester City
(M) amtierender Englischer Meister
(P) amtierender FA-Cup-Sieger
(L) amtierender Ligapokal-Sieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Ergebnistabelle[Bearbeiten]

In der linken Spalte sind die Heimmannschaften aufgelistet.


ARS AST BLA BOL CHA CHE DER EVE FUL IPS LEE LEI LIV MNU MID NEW SOT SUN TOT WHU
FC Arsenal 3:2 3:3 1:1 2:4 2:1 1:0 4:3 4:1 2:0 1:2 4:0 1:1 3:1 2:1 1:3 1:1 3:0 2:1 2:0
Aston Villa 1:2 2:0 3:2 1:0 1:1 2:1 0:0 2:0 2:1 0:1 0:2 1:2 1:1 0:0 1:1 2:1 0:0 1:1 2:1
Blackburn Rovers 2:3 3:0 1:1 4:1 0:0 0:1 1:0 3:0 2:1 1:2 0:0 1:1 2:2 0:1 2:2 2:0 0:3 2:1 7:1
Bolton Wanderers 0:2 3:2 1:1 0:0 2:2 1:3 2:2 0:0 4:1 0:3 2:2 2:1 0:4 1:1 0:4 0:1 0:2 1:1 1:0
Charlton Athletic 0:3 1:2 0:2 1:2 2:1 1:0 1:2 1:1 3:2 0:2 2:0 0:2 0:2 0:0 1:1 1:1 2:2 3:1 4:4
FC Chelsea 1:1 1:3 0:0 5:1 0:1 2:1 1:1 3:2 2:1 2:0 2:0 4:0 0:3 2:2 1:1 2:4 4:0 4:0 5:1
Derby County 0:2 3:1 2:0 1:0 1:1 1:1 3:4 0:1 1:3 0:1 2:3 0:1 2:2 0:1 2:3 1:0 0:1 1:0 0:0
FC Everton 0:1 3:2 1:2 3:1 0:3 0:0 1:0 2:1 1:2 0:0 2:2 1:3 0:2 2:0 1:3 2:0 1:0 1:1 5:0
FC Fulham 1:3 0:0 2:0 3:0 0:0 1:1 0:0 2:0 1:1 0:0 0:0 0:2 2:3 2:1 3:1 2:1 2:0 0:2 0:1
Ipswich Town 0:2 0:0 0:1 1:2 0:1 0:0 3:1 0:0 1:0 1:2 2:0 0:6 0:1 1:0 0:1 1:3 5:0 2:1 3:0
Leeds United 1:1 1:1 3:1 0:0 0:0 0:0 3:0 3:2 0:1 2:0 2:2 0:4 3:4 1:0 3:4 2:0 2:0 2:1 3:0
Leicester City 1:3 2:2 2:1 0:5 1:1 2:3 0:3 0:0 0:0 0:1 0:2 1:4 0:1 1:2 0:0 0:4 1:0 2:1 1:1
FC Liverpool 1:2 1:3 4:3 1:1 2:0 1:0 2:0 1:1 0:0 5:0 1:1 1:0 3:1 2:0 3:0 1:1 1:0 1:0 2:1
Manchester United 0:1 1:0 2:1 1:2 0:0 0:3 5:0 4:1 3:2 4:0 1:1 2:0 0:1 0:1 3:1 6:1 4:1 4:0 0:1
FC Middlesbrough 0:4 2:1 1:3 1:1 0:0 0:2 5:1 1:0 2:1 0:0 2:2 1:0 1:2 0:1 1:4 1:3 2:0 1:1 2:0
Newcastle United 0:2 3:0 2:1 3:2 3:0 1:2 1:0 6:2 1:1 2:2 3:1 1:0 0:2 4:3 3:0 3:1 1:1 0:2 3:1
FC Southampton 0:2 1:3 1:2 0:0 1:0 0:2 2:0 0:1 1:1 3:3 0:1 2:2 2:0 1:3 1:1 3:1 2:0 1:0 2:0
AFC Sunderland 1:1 1:1 1:0 1:0 2:2 0:0 1:1 1:0 1:1 1:0 2:0 2:1 0:1 1:3 0:1 0:1 1:1 1:1 1:0
Tottenham Hotspur 1:1 0:0 1:0 3:2 0:1 2:3 3:1 1:1 4:0 1:2 2:1 2:1 1:0 3:5 2:1 1:3 2:0 2:1 1:1
West Ham United 1:1 1:1 2:0 2:1 2:0 2:1 4:0 1:0 0:2 3:1 0:0 1:0 1:1 3:5 1:0 3:0 2:0 3:0 0:1

Torschützenliste[Bearbeiten]

Spieler Verein Tore
1 FrankreichFrankreich Thierry Henry FC Arsenal 24
2 NiederlandeNiederlande Jimmy Floyd Hasselbaink FC Chelsea 23
= EnglandEngland Alan Shearer Newcastle United =
= NiederlandeNiederlande Ruud van Nistelrooy Manchester United =
5 EnglandEngland Michael Owen FC Liverpool 19
6 NorwegenNorwegen Ole Gunnar Solskjær Manchester United 17
7 EnglandEngland Robbie Fowler Leeds United 15
8 IslandIsland Eiður Guðjohnsen FC Chelsea 14
= LettlandLettland Marians Pahars FC Southampton =
10 EnglandEngland Andrew Cole Manchester United 13

Auszeichnungen während der Saison[Bearbeiten]

Monat Trainer des Monats Spieler des Monats
August 2001 EnglandEngland Sam Allardyce (Bolton Wanderers) FrankreichFrankreich Louis Saha (FC Fulham)
September 2001 EnglandEngland John Gregory (Aston Villa) ArgentinienArgentinien Juan Sebastián Verón (Manchester United)
Oktober 2001 EnglandEngland Glenn Hoddle (Tottenham Hotspur) EnglandEngland Rio Ferdinand (Leeds United)
November 2001 EnglandEngland Phil Thompson (FC Liverpool) EnglandEngland Danny Murphy (FC Liverpool)
Dezember 2001 EnglandEngland Bobby Robson (Newcastle United) NiederlandeNiederlande Ruud van Nistelrooy (Manchester United)
Januar 2002 SchottlandSchottland Gordon Strachan (FC Southampton) EnglandEngland Marcus Bent (Ipswich Town)
Februar 2002 EnglandEngland Bobby Robson (Newcastle United) NiederlandeNiederlande Ruud van Nistelrooy (Manchester United)
März 2002 FrankreichFrankreich Gérard Houllier (FC Liverpool)
EnglandEngland Phil Thompson (FC Liverpool)
NiederlandeNiederlande Dennis Bergkamp (FC Arsenal)
April 2002 FrankreichFrankreich Arsène Wenger (FC Arsenal) SchwedenSchweden Fredrik Ljungberg (FC Arsenal)

Die Meistermannschaft des FC Arsenal[Bearbeiten]

Nach den Regeln der Premier League erhält ein Spieler eine offizielle Siegermedaille, wenn er für den Meisterverein mindestens 10 Premier-League-Partien absolviert. Vor diesem Hintergrund zählen die nachstehenden Akteure als englische Meister der Saison 2001/02. In Klammern sind die Anzahl der Einsätze sowie die dabei erzielten Tore genannt.

1. FC Arsenal
Arsenal FC logo (2001-2002).svg

Tony Adams (10/0) | Ashley Cole (29/2) | Dennis Bergkamp (33/9) | Sol Campbell (31/2) | Lee Dixon (13/0) | Edu (14/1) | Gilles Grimandi (26/0) | Thierry Henry (33/24) | Nwankwo Kanu (23/3) | Martin Keown (22/0) | Lauren (27/2) | Fredrik Ljungberg (25/12) | Oleh Luschnyj (18/0) | Ray Parlour (27/0) | Robert Pires (28/9) | David Seaman (17/0) | Stuart Taylor (10/0) | Matthew Upson (14/0) | Giovanni van Bronckhorst (21/1) | Patrick Vieira (36/2) | Sylvain Wiltord (33/10) | Richard Wright (12/0).