Premyer Liqası 2008/09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premyer Liqası 2008/09
Meister FK Baku
Champions-League-
Qualifikation
FK Baku
Europa-League-
Qualifikation
FK İnter Baku,
PFK Simurq Zaqatala,
FK Qarabağ Ağdam
Pokalsieger FK Qarabağ Ağdam
Absteiger Bakılı Baku PFK,
MOİK Baku PFK
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 443  (ø 2,43 pro Spiel)
Torschützenkönig Walter Guglielmone
(FK İnter Baku)
Premyer Liqası 2007/08

Die Premyer Liqası 2008/09 war die siebzehnte Auflage der höchsten Fußball-Spielklasse von Aserbaidschan. Die Saison war die letzte, an der 14 Vereine teilnahmen. Zur Saison 2009/10 wurde die Unibank Premyer Liqasi auf 12 Klubs verringert. Die Spielzeit begann am 9. August 2008 und endete am 17. Mai 2009. Meister wurde der FK Baku vor dem Titelverteidiger FK İnter Baku.

Statistik[Bearbeiten]

Insgesamt wurden 443 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2,43 Treffern pro Partie entspricht. Die beiden höchsten Siege feierte Meister FK Baku: zu Hause siegte man mit 7:0 gegen Turan, das gleiche Resultat gab es beim Auswärtsspiel beim Bakılı Baku PFK. Vor Beginn der Spielzeit, am 8. Juli 2008, zog der FK Masallı zurück und wurde durch den FK NBC Salyan ersetzt.[1] Am 31. Oktober änderte der Klub seinen Namen in FK Mugan Salyan.[2] Die Liga wurde mit einer Hin- und einer Rückserie ausgetragen, sodass jeder Verein am Ende 26 Spiele absolviert hatte. Torschützenkönig wurde der Uruguayer Walter Guglielmone von İnter Baku mit 17 Toren.

Die Spitzenklubs[Bearbeiten]

Mit einem Punkt Vorsprung vor Titelverteidiger FK İnter Baku gewann der FK Baku zum zweiten Mal die Meisterschaft. Dadurch erreichte der Klub die 2. Runde der Qualifikation zur UEFA Champions League. Zusammen mit Vizemeister Inter erzielte man die meisten Treffer (54) und kassierte mit 13 Toren die wenigsten der Liga. Der Dritte PFK Simurq Zaqatala hatte bereits 9 Zähler Rückstand auf den Meister. FK İnter Baku und PFK Simurq Zaqatala erreichten durch den 2. bzw. 3. Rang die 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League. In die 2.Qualifikationsrunde dieses Wettbewerbs zog Pokalsieger FK Qarabağ Ağdam ein. Der Ligafünfte siegte im Endspiel mit 1:0 gegen FK İnter Baku. Um drei Punkte verpasste FK Xəzər Lənkəran als Vierter den Einzug in den Europapokal.

Der Abstiegskampf[Bearbeiten]

Die letzten drei Ränge wurden schließlich von den drei Neulingen belegt. Während sich Nachrücker FK Mughan Salyan mit zwei Punkten Vorsprung vor Bakılı Baku PFK rettete, stieg Bakili mit den meisten Gegentreffern (65) ab, ebenso wie MOİK Baku PFK. Dieser Klub gewann nur fünf Zähler in den 26 Partien und erzielte die wenigsten Tore (12). Aufsteiger für die neue Spielzeit gab es wegen der Verkleinerung der Liga nicht.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. FK Baku 26 20 2 4 54:13 +41 62
02. FK İnter Baku (M) 26 18 7 1 54:16 +38 61
03. PFK Simurq Zaqatala 26 16 15 5 39:20 +19 53
04. FK Xəzər Lənkəran (P) 26 15 5 6 49:41 +28 50
05. FK Qarabağ Ağdam 26 14 7 5 35:22 +13 49
06. AZAL PFK Baku 26 12 8 6 32:18 +14 44
07. Standard Sumqayıt 26 12 3 11 30:31 01 39
08. Neftçi Baku PFK 26 9 9 8 30:21 +09 36
09. FK Karvan Yevlax 26 10 4 12 28:33 05 34
10. FK Qəbələ 26 9 6 11 28:21 +07 33
11. PFK Turan Tovuz 26 5 5 16 19:45 −26 20
12. FK Mughan Salyan (N) 26 4 2 20 19:53 −34 14
13. Bakılı Baku PFK (N) 26 3 3 20 14:65 −51 12
14. MOİK Baku PFK (N) 26 1 2 23 12:64 −52 05
Aserbaidschanischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2009/10
Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10
Absteiger in die Birinci Divizionu
(M) amtierender aserbaidschanischer Meister
(P) amtierender aserbaidschanischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2008/09 FK Baku FK İnter Baku PFK Simurq Zaqatala FK Xəzər Lənkəran FK Qarabağ Ağdam AZAL PFK Baku Standard Sumqayıt Neftçi Baku PFK FK Karvan Yevlax FK Qəbələ PFK Turan Tovuz FK Mughan Salyan Bakılı Baku PFK MOİK Baku PFK
FK Baku 0:0 1:0 0:0 2:0 3:1 2:0 2:0 0:3 3:0 7:0 4:0 3:1 1:0
FK İnter Baku 0:1 2:1 2:2 1:1 1:0 3:0 2:2 4:0 1:1 3:0 2:0 4:0 2:0
PFK Simurq Zaqatala 2:1 0:2 2:2 0:0 1:1 3:1 0:2 2:0 1:0 3:1 2:0 3:0 1:0
FK Xəzər Lənkəran 3:0 2:4 3:1 1:3 0:0 4:0 2:0 0:0 1:2 5:0 2:1 5:0 2:0
FK Qarabağ Ağdam 0:2 1:1 0:2 1:0 1:1 0:1 1:1 3:2 0:0 4:2 3:1 0:2 3:0
AZAL PFK Baku 2:1 1:1 0:2 0:1 0:1 0:0 0:0 1:0 1:0 3:0 1:0 4:0 3:1
Standard Sumqayıt 1:2 0:2 0:1 0:1 2:1 0:0 1:0 2:0 2:0 4:1 1:0 1:1 2:1
Neftçi Baku PFK 0:1 1:3 0:0 2:1 0:1 1:2 2:1 0:1 0:0 1:1 0:0 3:0 3:1
FK Karvan Yevlax 0:1 1:2 1:3 1:0 0:0 0:1 3:1 1:1 2:1 1:1 3:1 2:0 2:0
FK Qəbələ 0:1 0:1 0:0 0:1 1:2 1:1 2:1 0:1 3:0 0:1 4:1 3:0 2:0
PFK Turan Tovuz 0:2 0:1 0:1 0:1 0:1 1:0 0:2 0:0 4:0 0:0 0:1 1:1 3:0
FK Mughan Salyan 0:4 1:2 1:2 1:3 1:2 0:1 1:3 0:3 0:1 0:4 2:1 1:0 1:1
Bakılı Baku PFK 0:7 1:5 0:2 1:3 1:2 1:2 0:2 0:2 2:1 0:1 0:2 3:2 1:0
FK MOIK Baku 0:3 0:3 2:4 0:4 0:1 1:6 1:2 0:5 0:3 0:3 2:0 1:3 1:1

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1. UruguayUruguay Walter Guglielmone FK İnter Baku 17
2. BulgarienBulgarien Iwan Zwetkow FK Xəzər Lənkəran 15
3. UkraineUkraine Wolodymyr Masjar PFK Simurq Zaqatala 11
GeorgienGeorgien Amiran Mudschiri FK Baku
5. BrasilienBrasilien/
AserbaidschanAserbaidschan
Leandro Gomes AZAL PFK Baku 09

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. “Masalli” will not take part in Premier League
  2. NBC is renamed