Preußisches Laserkraut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Preußisches Laserkraut
Preußisches Laserkraut (Laserpitium prutenicum)

Preußisches Laserkraut (Laserpitium prutenicum)

Systematik
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Laserkräuter (Laserpitium)
Art: Preußisches Laserkraut
Wissenschaftlicher Name
Laserpitium prutenicum
L.

Das Preußische Laserkraut (Laserpitium prutenicum) gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Das Preußische Laserkraut besitzt einen charakteristisch kantig gefurchten Stängel, der zudem steife Haare aufweist. Seine 2- bis 3-fach gefiederten Blätter haben lanzettliche Zipfel, die am Rand bewimpert sind. Die lanzettlichen Hüllchenblätter sind breit hautrandig und ebenfalls zottig gewimpert. Die gelblichweißen Einzelblüten sind 10- bis 20-strahligen Döldchen vereinigt.

Verbreitung und Gefährdung[Bearbeiten]

Laserpitium prutenicum ist deutschlandweit stark gefährdet und wird auf der Roten Liste geführt. In einigen westlichen Bundesländern ist er bereits verschollen. Die Pflanze besiedelt wechselfeuchte Wiesen und Gebüsche und ist z. T. auch in lichten Eichenwäldern zu finden. Er kann als Kennart des Verbandes Molinion caeruleae angesehen werden und besitzt auch ein Vorkommen in der Assoziation Potentillo albae-Quercetum petraeae.

Gefurchter und behaarter Stängel des Preußischen Laserkrautes

Literatur[Bearbeiten]

  •  Eckehart J. Jäger, Klaus Werner (Hrsg.): Exkursionsflora von Deutschland. Begründet von Werner Rothmaler. 10., bearbeitete Auflage. Band 4: Gefäßpflanzen: Kritischer Band, Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, München/Heidelberg 2005, ISBN 3-8274-1496-2.
  •  Franz Fukarek, Heinz Henker: Flora von Mecklenburg-Vorpommern. Farn- und Blütenpflanzen. Weissdorn, Jena 2006, ISBN 3-936055-07-6.
  •  Henning Haeupler, Thomas Muer: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz (= Die Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. Band 2). Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 2000, ISBN 3-8001-3364-4.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laserpitium prutenicum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien