Primeira Liga 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Primeira Liga 2010/11
Logo-liga-zon-sagres.png
Meister FC Porto (25. Titel)
Champions League FC Porto
Champions-League-
Qualifikation
Benfica Lissabon
Europa League Sporting Lissabon
SC Braga
Vitória Guimarães
Nacional Funchal
Pokalsieger FC Porto
Absteiger Portimonense SC
Naval 1º de Maio
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 584  (ø 2,43 pro Spiel)
Zuschauer 2.418.312  (ø 10.076,3 pro Spiel)
Torschützenkönig Hulk (FC Porto),
23 Tore
Primeira Liga 2009/10

Die Primeira Liga 2010/11 (offiziell: Liga Zon Sagres 2010/11) war die 77. Saison der höchsten portugiesischen Spielklasse im Fußball der Männer. Am 25. von 30 Spieltagen sicherte sich der FC Porto mit einem 2:1-Auswärtssieg beim Erzrivalen Benfica Lissabon den 25. Meistertitel.

Am Anfang der Saison wurde die Liga in Liga Zon Sagres umbenannt, nachdem das portugiesische Medienunternehmen ZON Multimédia sich neben Sagres, Anteile an den Namensrechten sichern konnte.

Die Spielzeit begann am 13. August 2010 mit einem Heimspiel des amtierenden Vizemeisters SC Braga gegen den Portimonense SC (3:1) und endete am 14. Mai 2011 mit dem 30. und letzten Spieltag. Als Aufsteiger neu dabei, waren der SC Beira-Mar und Portimonense SC. Letzterer Verein wurde am Ende nur Vorletzter und stieg wieder ab.

Der FC Porto blieb in 30 Spielen ungeschlagen (27 Siege und 3 Unentschieden), was zuvor nur Benfica Lissabon in der Saison 1972/73 gelang, und mit 21 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Benfica stellte Porto einen neuen Rekord auf.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Primeira Liga 2010/11 (Portugal)
Académica
Académica
Benfica
Benfica
SC Braga
SC Braga
Beira-Mar
Beira-Mar
U. Leiria
U. Leiria
Naval
Naval
Paços
Paços
Portimonense
Portimonense
FC Porto
FC Porto
Rio Ave
Rio Ave
Sporting
Sporting
Vit. Setúbal
Vit. Setúbal
Olhanense
Olhanense
Vit. Guimarães
Vit. Guimarães
Teilnehmer der Liga Sagres 2010/11
Primeira Liga 2010/11 (Madeira)
Nacional
Nacional
Marítimo
Marítimo
Teilnehmer der Liga Sagres 2010/11 von der Insel Madeira

Die zwei Aufsteigerteams in dieser Saison waren der SC Beira-Mar, der nach fünf Jahren wieder die oberste Spielklasse erreicht, sowie der Portimonense SC, der zum ersten Mal seit der Saison 1989/90 wieder erstklassig spielte.

Mannschaften Trainer Stadt Saison 2009/10
Logo Academica de Coimbra.svg Académica de Coimbra PortugalPortugal Ulisses Morais Coimbra 11. Platz
Logo Benfica Lissabon.svg Benfica Lissabon PortugalPortugal Jorge Jesus Lissabon Meister
FC Pacos de Ferreira.svg FC Paços de Ferreira PortugalPortugal Rui Vitória Paços de Ferreira 10. Platz
FC Porto.svg FC Porto PortugalPortugal André Villas-Boas Porto 3. Platz
Marítimo Funchal.svg Marítimo Funchal PortugalPortugal João Guilherme Funchal 5. Platz
Nacional Funchal.svg Nacional Funchal PortugalPortugal Ivo Vieira Funchal 7. Platz
Naval 1º Maio.svg Naval 1º de Maio BrasilienBrasilien Carlos Mozer Figueira da Foz 8. Platz
Portimonense SC.svg Portimonense SC PortugalPortugal Carlos Azenha Portimão Aufsteiger
Rio Ave FC.svg Rio Ave FC PortugalPortugal Carlos Brito Vila do Conde 12. Platz
SC Beira-Mar Logo.svg SC Beira-Mar PortugalPortugal Rui Bento Aveiro Aufsteiger
Sporting Clube de Braga.svg SC Braga PortugalPortugal Domingos Paciência Braga 2. Platz
SC Olhanense Logo.svg SC Olhanense MosambikMosambik Daúto Faquirá Olhão 13. Platz
Sporting Lissabon.svg Sporting Lissabon PortugalPortugal José Couceiro Lissabon 4. Platz
União Leiria.svg União Leiria PortugalPortugal Pedro Caixinha Leiria 9. Platz
Vitoria Guimaraes.svg Vitória Guimarães PortugalPortugal Manuel Machado Guimarães 6. Platz
Vitória Setúbal.svg Vitória Setúbal PortugalPortugal Bruno Ribeiro Setúbal 14. Platz


Statistiken[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Platz Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
UEFA Champions League.svg 01. FC Porto.svg FC Porto (P) 30 27 03 00 73:16 +57 84 Gruppenphase UEFA Champions League 2011/12
UEFA Champions League.svg 02. Logo Benfica Lissabon.svg Benfica Lissabon (M) (LP) 30 20 03 07 61:31 +30 63 Qualifikation zur UEFA Champions League 2011/12
UEFA Europa League.svg 03. Sporting Lissabon.svg Sporting Lissabon 30 13 09 08 41:31 +10 48 Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
UEFA Europa League.svg 04. Sporting Clube de Braga.svg SC Braga 30 13 07 10 45:33 +12 46 Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
UEFA Europa League.svg 05. Vitoria Guimaraes.svg Vitória Guimarães 30 12 07 11 36:37 01 43 Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
UEFA Europa League.svg 06. Nacional Funchal.svg Nacional Funchal 30 11 09 10 28:31 03 42 Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
07. FC Pacos de Ferreira.svg FC Paços de Ferreira 30 10 11 09 35:42 07 41
08. Rio Ave FC.svg Rio Ave FC 30 10 08 12 35:33 +02 38
09. Marítimo Funchal.svg Marítimo Funchal 30 09 08 13 33:32 +01 35
10. União Leiria.svg União Leiria 30 09 08 13 25:38 −13 35
11. SC Olhanense Logo.svg SC Olhanense 30 07 13 10 24:34 −10 34
12. Vitória Setúbal.svg Vitória Setúbal 30 08 10 12 29:42 −13 34
13. SC Beira-Mar Logo.svg SC Beira-Mar (A) 30 07 12 11 32:36 04 33
14. Logo Academica de Coimbra.svg Académica Coimbra 30 07 09 14 32:48 −16 30
Red Arrow Down.svg 15. Portimonense SC.svg Portimonense SC (A) 30 06 07 17 29:49 −20 25 Abstieg in die Liga de Honra
Red Arrow Down.svg 16. Naval 1º Maio.svg Naval 1º de Maio 30 05 08 17 26:51 −25 23 Abstieg in die Liga de Honra
Erläuterung: (M) = amtierender Meister, (P) = amtierender Pokalsieger, (LP) = amtierender Ligapokalsieger (A) = Aufsteiger aus der Liga de Honra

Meistermannschaft FC Porto[Bearbeiten]

25. Titel FC Porto
FC Porto