Primera División (Spanien) 1968/69

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Primera División 1968/69 war die 38. Spielzeit in der Geschichte dieser Fußballliga. Die Saison startete am 14. September 1968 und endete am 20. April 1969.

Vor der Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pos. Verein Spiele S U N T GT Diff. Pkt.
1 Real Madrid (M) 30 18 11 1 46 21 +25 47
2 UD Las Palmas 30 15 8 7 45 34 +11 38
3 CF Barcelona (P) 30 13 10 7 40 18 +22 36
4 CE Sabadell 30 10 12 8 33 34 -1 32
5 FC Valencia 30 10 11 9 36 39 -3 31
6 Atlético Madrid 30 10 10 10 40 37 +3 30
7 Real Sociedad 30 10 9 11 36 33 +3 29
8 FC Granada (N) 30 11 7 12 26 38 -12 29
9 FC Elche 30 7 15 8 25 23 +2 29
10 Deportivo La Coruña (N) 30 11 6 13 39 44 -5 28
11 Atlético Bilbao 30 10 8 12 42 46 -4 28
12 FC Pontevedra 30 7 13 10 20 23 -3 27
13 Real Saragossa 30 8 10 12 36 36 ±0 26
14 CD Málaga 30 9 7 14 37 42 -5 25
15 Espanyol Barcelona 30 8 8 14 29 36 -7 24
16 FC Córdoba 30 5 11 14 31 57 -26 21

Legende

Spanischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1969/70
Teilnahme am Messepokal 1969/70
Gewinner der Copa del Rey und Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1969/70
Abstieg in die Segunda División
(M) amtierender Meister
(P) amtierender Pokal-Sieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Nach der Saison[Bearbeiten]

Internationale Wettbewerbe[Bearbeiten]

Absteiger in die Segunda División[Bearbeiten]

Aufsteiger in die Primera División[Bearbeiten]

Pichichi-Trophäe[Bearbeiten]

Die Pichichi-Trophäe wird jährlich für den besten Torschützen der Spielzeit vergeben.

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Spanien 1945Spanien Amancio Real Madrid 14
Spanien 1945Spanien José Eulogio Gárate Atlético Madrid 14
3 Paraguay 1954Paraguay Sebastián Fleitas CD Málaga 13

Die Meistermannschaft von Real Madrid[Bearbeiten]

1. Real Madrid
Real Madrid