Primula scotica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Primula scotica
Primula scotica

Primula scotica

Systematik
Familie: Primelgewächse (Primulaceae)
Unterfamilie: Primuloideae
Gattung: Primeln (Primula)
Untergattung: Aleuritia
Sektion: Aleuritia
Art: Primula scotica
Wissenschaftlicher Name
Primula scotica
Hook.

Primula scotica ist eine Pflanzenart aus der Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Sie ist im Norden Schottlands beheimatet und besiedelt feuchte Weideflächen in Meeresnähe.

Beschreibung[Bearbeiten]

Erscheinungsbild und Laubblatt[Bearbeiten]

Primula scotica ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis 9 Zentimeter erreicht. Viele Pflanzenteile sind mehlig bestäubt.

Die Laubblätter stehen in grundständigen Rosetten zusammen. Die einfache Blattspreite ist bei einer Länge von 1 bis 5 Zentimeter und einer Breite von 0,4 bis 1,5 Zentimeter elliptisch, länglich oder spatelförmig. Die Spreitenränder sind ganzrandig und zum oberen Ende hin leicht gekerbt-gezähnt. Die Blattunterseite ist meist reichlich mehlig bestäubt.

Blütenstand und Blüte[Bearbeiten]

Primula scotica bildet ein bis zwei (selten vier) mehlig bestäubte Blütenstandsschäfte mit einer Länge von 0,5 bis 6 (selten bis 9) Zentimeter aus, die endständig ein- bis sechsblütige Blütenstände tragen.

Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Die fünf Kelchblätter sind zu einem 4 bis 6 Millimeter langen, eckigen und mehligen Kelch mit stumpfen Kelchzipfeln verwachsen. Die im Durchmesser 5 bis 8 (selten bis 10) Millimeter messende Krone besteht aus fünf dunkelvioletten bis zartlila gefärbten Kronblättern mit gelbem und selten weißem Schlund. Die Kronröhre ist etwa eineinhalbmal so lang wie der Kelch. Die Narbe ist undeutlich fünflappig. Es liegt Homostylie vor (die Art bildet also nur einen Blütentyp aus).

Frucht und Samen[Bearbeiten]

Die zahlreiche Samen tragende Kapselfrucht ist so lang wie der Kelch oder ragt über diesen hinaus.

Chromosomenzahl[Bearbeiten]

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 54.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  T.G. Tutin, T.G. Tutin et al. (Hrsg.): Flora Europaea. Diapensiaceae to Myoporaceae. 1. Auflage. Vol. 3, Cambridge University Press, Cambridge 2010, ISBN 9780521153683, CXXXV. Primulaceae, S. 17 (Primula scotica).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Primula scotica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien