Prince George Cougars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prince George Cougars
Logo der Prince George Cougars
Gründung 1994
Geschichte Victoria Cougars
1971 – 1994
Prince George Cougars
seit 1994
Stadion CN Centre
Standort Prince George, British Columbia
Teamfarben rot, weiß, schwarz
Liga Western Hockey League
Cheftrainer Wade Klippenstein
General Manager Dallas Thompson
Memorial Cups keine
Ed Chynoweth Cups keine

Die Prince George Cougars sind eine kanadische Eishockeymannschaft aus Prince George, British Columbia. Das Team spielt seit 1994 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Western Hockey League (WHL).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Victoria Cougars wurden vor der saison 1994/95 aus Victoria, British Columbia, umgesiedelt und in Prince George Cougars umbenannt. Die größten Erfolge der Mannschaft aus British Columbia war das Erreichen des Finales der West Division 1997 und 2000, sowie des Conference-Finales in der Saison 2006/07, indem sie den Vancouver Giants in der Best-of-Seven-Serie mit 1:4 unterlagen. Zuletzt verpasste die Mannschaft 2007/08 die Playoffs, während man im folgenden Jahr das Conference-Viertelfinale erreichte.

Logos[Bearbeiten]

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Jared Walker, Prince George Cougars

Folgende Spieler, die für die Prince George Cougars aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 338 KanadaKanada Greg Gardner
Tore: 111 KanadaKanada Eric Hunter
Assists: 140 KanadaKanada Blake Robson
Punkte: 233 KanadaKanada Eric Hunter
Strafminuten: 666 KanadaKanada Dan Baum

Weblinks[Bearbeiten]