Prince of Songkla-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prince of Songkla-Universität
มหาวิทยาลัยสงขลานครินทร์
Logo
Campus Campus Hat Yai
Campus Pattani
Campus Phuket
Campus Surat Thani
Campus Trang
Universitätsbaum Jacaranda filicifolia
Universitätsfarbe      dunkelblau
Gründung 1967
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Kho Hong
Landkreis Hat Yai
Provinz Songkhla
Staat Thailand
Präsident Prof. Dr. Boonsom Siribumrungsukha
Hochschulrat Prof. Dr. Kasem Suwanakul
Studenten 36.700[1]
Mitarbeiter 9,120[1]
akademische Mitarbeiter 2,050[1]
Partneruniversitäten Hochschule Osnabrück
Hochschule RheinMain
University of Aberdeen
Website www.psu.ac.th

Die Prince of Songkla-Universität (Thai มหาวิทยาลัยสงขลานครินทร์, RTGS: Mahawitthayalai Songkhla Nakkharin; „Fürst-von-Songkhla-Universität“; englisch Prince of Songkla University, SPU) ist eine staatliche Universität in Süd-Thailand. Die Universität ist nach Prinz Mahidol Adulyadej, Fürst von Songkhla, dem Vater von König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.), benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität entstand 1967 als dritte staatliche Universität außerhalb der Hauptstadt Bangkok. 1968 zog sie als Universität von Süd-Thailand (University of Southern Thailand) nach Pattani um. 1971 wurde der Campus in Hat Yai eröffnet, an dem heute mehr als 50 % der Studenten lernen. Phuket wurde 1977 eröffnet, Surat Thani 1980 und Trang 1991. Heute studieren mehr als 36.000 Studenten an der Prince of Songkla-Universität.

Lage[Bearbeiten]

Die Prince of Songkla-Universität ist über mehrere Provinzen von Süd-Thailand verstreut. Neben dem größten Campus in Hat Yai, Provinz Songkhla[2], befinden sich weitere Campus der Universität in Pattani[3], Phuket[4], Surat Thani[5] und Trang[6].

Fakultäten und Einrichtungen[Bearbeiten]

Campus Hat Yai[Bearbeiten]

„Kürbisgebäude“ der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Campus Hat Yai

Der zentrale Hauptcampus in Hat Yai beherbergt 15 Fakultäten, eine Graduiertenschule, ein Internationales College, die Zentralbibliothek, das Maha Chakri-Naturkundemuseum und das Zentrum für Artenvielfalt von Süd-Thailand.[7]
Die Fakultäten sind:

Campus Pattani[Bearbeiten]

Gebäude der Fakultät für Kommunikationswissenschaft, Campus Pattani

Daneben gibt es die John-F.-Kennedy-Bibliothek und ein College für Islamstudien.

Campus Phuket[Bearbeiten]

Daneben gibt es das Phuket Community College.

Campus Surat Thani[Bearbeiten]

Daneben gibt es das Surat Thani Community College.

Campus Trang[Bearbeiten]

  • Fakultät für Handel und Management

Ranking[Bearbeiten]

Im QS World University Ranking 2013 zählte die Prince of Songkla-Universität in einigen Fächern (insbesondere in den Gruppen Geistes-, sowie Medizin- und Biowissenschaften) zu den fünf renommiertesten Universitäten Thailands. Besonders gut schnitt sie in Agrar- und Forstwissenschaft ab, wo sie landesweit den dritten Platz belegte und auch weltweit zu den 150 führenden Universitäten zählt.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Chutima Tantikitti: Prince of Songkla University, Thailand. Eurasia2. European Academic Mobility Network with Asia, S. 2, abgerufen am 29. August 2013.
  2. Campus Hat Yai (englisch, thai)
  3. Campus Pattani (englisch, thai)
  4. Campus Phuket (englisch, thai)
  5. Campus Surat Thani (thai)
  6. Campus Trang (englisch, thai)
  7. Fakultäten am Hat Yai Campus
  8. QS World University Rankings by Subject, 2013 Country File Thailand.

Weblinks[Bearbeiten]

  • http://www.psu.ac.th Offizielle Webseiten der Prince of Songkla-Universität (zuletzt aufgerufen am 2. November 2008)

7.0091742166667100.49768328667Koordinaten: 7° 0′ 33″ N, 100° 29′ 52″ O