Priscilla Barnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Priscilla Barnes, 2010

Priscilla Barnes (* 7. Dezember 1958 in Fort Dix, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Barnes wurde auf der Militärbasis Fort Dix als Tochter eines United States Air Force-Offiziers geboren. Aufgrund von Versetzungen ihres Vaters wuchs sie in verschiedenen Orten auf, bevor sich die Familie in Kalifornien niederließ. Nach Abschluss ihrer Schulausbildung zog sie nach San Diego, um dort als Tänzerin zu arbeiten. Als sie jedoch bei einem Auftritt in der Hollywood Bowl schwer stürzte und sich dabei ein Bein brach, gab sie die Tänzerei auf. Sie zog nach Los Angeles, wo sie in einem Nachtclub arbeitete und nebenbei Schauspielunterricht nahm.

In der Krimiserie Columbo hatte sie 1975 eine erste kleine Sprechrolle. Im Jahr darauf zog sie sich unter dem Pseudonym Joann Witty für die US-amerikanische Ausgabe des Penthouse aus. 1986 verklagte sie die Zeitschrift, da die Bilder unter ihrem wirklichen Namen wiederveröffentlicht wurden, als Barnes als Schauspielerin bekannt geworden war.[1] Sie hatte Ende der 1970er Jahre Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien wie Detektiv Rockford – Anruf genügt und Starsky & Hutch. 1978 spielte sie eine der Hauptrollen der Serie The American Girls, die jedoch bereits nach sieben Episoden eingestellt wurde.

1981 verließ Suzanne Somers nach dem Ende der fünften Staffel die erfolgreiche Sitcom Herzbube mit zwei Damen. Barnes spielte bis zur Einstellung der Serie nach der achten Staffel neben John Ritter die Rolle der Terri Alden, durch die sie auch in Deutschland Bekanntheit erlangte. 1987 spielte sie im Pilotfilm zur Serie She's the Sheriff die Rolle der Hildy Granger. In den danach entstandenen zwei Staffeln der Serie wurde ihre Rolle von Suzanne Somers übernommen. Neben ihren vielen Fernsehrollen spielte Barnes auch in zahlreichen Spielfilmen, darunter James Bond 007 – Lizenz zum Töten, Kevin SmithMallrats, Sean Penns Crossing Guard – Es geschah auf offener Straße sowie Rob Zombies The Devil’s Rejects.

Barnes ist seit 2003 mit dem Schauspieler Ted Monte verheiratet.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Priscilla Barnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. United States Court of Appeals (englisch)