Prix des Deux Magots

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Le Prix des Deux Magots ist ein französischer Literaturpreis, der seit 1933 vergeben wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Preis wurde erstmals 1933 auf der Terrasse des Cafès Les Deux Magots durch den Schriftsteller Roger Vitrac und einer Bibliothekarin überreicht. Die Feierlichkeit fand am gleichen Tag statt, an dem André Malraux den Prix Goncourt erhielt.

Der Preis ist aktuell 7.750 € dotiert und wurde in den Jahren 1939, 1940, 1943 und 1945 nicht vergeben. Seit 1990 gibt es ein japanisches Pendant, den Bunkamura Prix des Deux Magots.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]