Pro12 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 2011/12 der Pro12 (aus Sponsoringgründen auch RaboDirect Pro 12 genannt) begann am 3. September 2011. Die reguläre Saison umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde) und dauerte bis zum 6. Mai 2012. Die besten vier Mannschaften spielten in zwei Halbfinals um die Teilnahme am Finale. Beteiligt waren je vier Teams aus Irland und Wales sowie je zwei Teams aus Italien und Schottland. Das Finale am 27. Mai entschieden die Ospreys für sich.

Tabelle[Bearbeiten]

  • Teilnahme am Halbfinale

M = Letztjähriger Meister

Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Bonus-
punkte
Tabellen-
punkte
01. Irland Leinster Rugby 22 18 1 3 568:326 + 242 7 81
02. WalesWales Ospreys 22 16 1 5 491:337 + 154 5 71
03. Irland Munster Rugby (M) 22 14 1 7 489:367 + 122 9 67
04. SchottlandSchottland Glasgow Warriors 22 13 4 5 445:321 + 124 5 65
05. WalesWales Scarlets 22 12 2 8 446:373 + 73 10 62
06. Irland Ulster Rugby 22 12 0 10 474:424 + 50 8 56
07. WalesWales Cardiff Blues 22 10 0 12 446:460 − 14 10 50
08. Irland Connacht Rugby 22 7 1 14 321:433 − 112 7 37
09. WalesWales Newport Gwent Dragons 22 7 1 14 370:474 − 104 6 36
10. ItalienItalien Benetton Rugby Treviso 22 7 0 15 419:558 − 139 8 36
11. SchottlandSchottland Edinburgh Rugby 22 6 1 15 454:588 − 134 6 32
12. ItalienItalien Aironi 22 4 0 18 289:551 − 262 6 22

Die Punkte werden wie folgt verteilt:

  • 4 Punkte bei einem Sieg
  • 2 Punkte bei einem Unentschieden
  • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
  • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr Versuche, unabhängig vom Endstand
  • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit sieben oder weniger Punkten Unterschied

Playoffs[Bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten]

11. Mai 2012
20:35 MEZ
WalesWales Ospreys 45 : 10 Irland Munster Rugby Liberty Stadium, Swansea
Zuschauer: 10.026
Schiedsrichter: Alain Rolland (Irland)
Versuche: Biggar 12. erh.
Fotuali’i 40. erh.
Dirksen 55. n.erh.
Bishop 63. erh.
Webb 71. erh.
Erhöhungen: Biggar (4/5)
Straftritte: Biggar (4/4) 8., 22., 30., 49.
(23:10)
Bericht
Versuche: Keatley 3. erh.
Erhöhungen: Keatley (1/1)
Straftritte: Keatley (1/1) 20.

12. Mai 2012
20:35 MEZ
Irland Leinster Rugby 19 : 15 SchottlandSchottland Glasgow Warriors RDS Arena, Dublin
Zuschauer: 15.113
Schiedsrichter: George Clancy (Irland)
Versuche: Kearney 66. erh.
Erhöhungen: Sexton (1/1)
Straftritte: Sexton (4/4) 7., 23., 38., 63.
(9:3)
Bericht
Versuche: Hall 77. n.erh.
Hogg 80. erh.
Erhöhungen: Jackson (1/2)
Straftritte: Weir (1/3) 9.

Finale[Bearbeiten]

27. Mai 2012
17:00 MEZ
Irland Leinster Rugby 30 : 31 WalesWales Ospreys RDS Arena, Dublin
Schiedsrichter: Romain Poite (Frankreich)
Versuche: Cronin 26. erh.
Nacewa 35. erh., 61. erh.
Erhöhungen: Sexton (3/3)
Straftritte: Sexton (3/4) 11., 44., 51.
(17:9)
Bericht
Versuche: Beck 42. erh.
Williams 59. n.erh., 78. erh.
Erhöhungen: Biggar (2/3)
Straftritte: Biggar (5/5) 8., 22., 34., 43., 73.

Statistik[Bearbeiten]

Meiste erzielte Versuche[Bearbeiten]

Name Versuche Team
1. NiederlandeNiederlande Tim Visser 13 Edinburgh Rugby
2. WalesWales Alex Cuthbert 10 Cardiff Blues
3. Irland Simon Zebo 8 Munster Rugby

Meiste erzielte Punkte[Bearbeiten]

Name Punkte Versuche Erhöhungen Penalties Dropkicks Team
1. WalesWales Dan Biggar 241 1 34 53 3 Ospreys
2. SchottlandSchottland Duncan Weir 198 1 11 55 2 Glasgow Warriors
3. Irland Ian Keatley 187 1 25 44 0 Munster Rugby

Weblinks[Bearbeiten]