Prochladny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Prochladny
Прохладный
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Nordkaukasus
Republik Kabardino-Balkarien
Stadtkreis Prochladny
Gegründet 1765
Stadt seit 1937
Fläche 29 km²
Bevölkerung 59.601 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 2055 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 200 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7)86631
Postleitzahl 36104x
Kfz-Kennzeichen 07
OKATO 83 410
Website http://prohladnyi.ru/
Geographische Lage
Koordinaten 43° 45′ N, 44° 2′ O43.7544.033333333333200Koordinaten: 43° 45′ 0″ N, 44° 2′ 0″ O
Prochladny (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Prochladny (Republik Kabardino-Balkarien)
Red pog.svg
Lage in Kabardino-Balkarien
Liste der Städte in Russland

Prochladny (russisch Прохладный) ist mit 59.601 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010)[1] die zweitgrößte Stadt der russischen Teilrepublik Kabardino-Balkarien im Nordkaukasus.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im nördlichen Vorland des Kaukasus, rund 150 km nordöstlich des Elbrus und 52 km nordöstlich der Republikhauptstadt Naltschik. Nächstgelegene Stadt ist Maiski mit 13 km Luftlinienentfernung.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 1765 als Siedlung der Saporoger Kosaken gegründet. Im 19. Jahrhundert war sie ein militärischer Vorposten der Kosaken an der südlichen Grenze Russlands zum Kaukasus. Von 1825 hieß die Siedlung Prochladnaja. Sie erlangte 1937 unter dem Namen Prochladny den offiziellen Status einer Stadt.

In Zweiten Weltkrieg eroberten Verbände der 1. Panzerarmee (Heeresgruppe A) der Wehrmacht die Ortschaft, die jedoch im Zuge der Nordkaukasischen Operation der sowjetischen Streitkräfte im Januar 1943 wieder von den deutschen Okkupanten befreit werden konnte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 25.369
1959 28.828
1970 40.074
1979 47.557
1989 57.084
2002 61.772
2010 59.601

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Prochladny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)