Producers Guild of America Awards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Producers Guild of America Award, 1990 bis 2001 Golden Laurel Award, ist ein US-amerikanischer Filmpreis, der von der Producers Guild of America (PGA) jährlich vergeben wird.

Joel Freeman, damaliger Schatzmeister der Producers Guild of America rief den Preis gemeinsam mit dem damaligen PGA-Präsidenten Leonard Stern ins Leben, um besondere Leistungen von Film- und Fernsehproduzenten zu honorieren.

Die Zeremonie wird jedes Jahr von einem prominenten Filmschaffenden präsentiert, dies waren seit 1990 unter anderem Ronald Reagan, Ted Turner, Garry Marshall, Robert Guillaume, Jack Lemmon, James Earl Jones, Michael Douglas, Walter Matthau und Shirley MacLaine.

Neben dem Producers of the Year Award für die herausragendsten Produzenten des Jahres wird seit 2002 auch der Stanley Kramer Award verliehen für besondere Leistung bei der Darstellung sozialer Themen.

Preisträger[Bearbeiten]

Die Preise werden jeweils für die Leistungen des vergangenen Filmjahres vergeben, z.B. 1990 für das Filmjahr 1989:

Bester Kinofilm[Bearbeiten]

Bester animierter Kinofilm[Bearbeiten]

Stanley Kramer Award[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]