Program Segment Prefix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Programmsegmentpräfix (engl. Program Segment Prefix, PSP) bezeichnet man die ersten 256 Byte eines von MS-DOS geladenen Programmes. Das PSP ist nicht in den ausführbaren Exe- oder Com-Dateien enthalten, sondern wird beim Laden des Programmes vom Betriebssystem erstellt. Die erste Hälfte des PSPs beinhaltet verschiedene Informationen für das Betriebssystem, insbesondere zur Handhabung mehrerer (nacheinander) ausgeführter Programme. In der zweiten Hälfte befindet sich die Kommandozeile (command tail, ohne den eigentlichen Name des Programmes).

Struktur[Bearbeiten]

Offset (hexadezimal)
00 – 01 Interrupt-20h–Befehl zum Beenden des Programms nach einem Sprung zur Adresse 0000h
02 – 03 Segmentadresse des ersten vom Programm nicht mehr belegten Speichers
05 – 09 Code um Interrupt 21h bei einem NEAR CALL zur Adresse 0005h auszuführen
0A – 0D Kopie des Interrupt-Vektors 22h, Rückkehradresse nach Beenden des Programms
0E – 11 Kopie des Interrupt-Vektors 23h, Interrupt für Strg-C
12 – 15 Kopie des Interrupt-Vektors 24h, Interrupt für fatale Fehler
16 - 17 Segment des Parent-PSPs: das Programm, das dieses Programm ausgeführt hat
18 - 2B Standardmäßige Job File Table (JFT), enthält je eine Dateitabellen-Nummer (System File Table, SFT) für bis zu 20 Datei-Handles
2C – 2D Segment des Umgebungsvariablen-Blocks (Environment) für dieses Programm
2E - 31 Adresse des Stapelspeichers (Stack) beim letzten Ausführen des Interrupts 21h
32 - 33 Nummer aller Datei-Handles in der JFT, standardmäßig 20
34 - 37 Adresse der aktuellen JFT, standardmäßig Offset 0018h in diesem PSP
50 – 52 Code um Interrupt 21h bei einem FAR CALL zur Adresse 0050h auszuführen
5C – 6B File Control Block (FCB) des ersten Parameters der Kommandozeile
6C – 7B FCB des zweiten Parameters
80 Längenangabe der Kommandozeile
81 – FF Kommandozeile mit allen Parametern, aber ohne den Kommandonamen selbst
80 - AB Bei Dateisuchoperationen von der standardmäßigen Disk Transfer Area (DTA) überschrieben

Weitere Bereiche des PSPs werden von Betriebssystem-Erweiterungen oder manchen TSR-Programmen genutzt.

Beispiel-Programm[Bearbeiten]

Dieses Programm zeigt die Kommandozeile aus seinem PSP an: (Com-Datei, geschrieben in Assemblersprache)

org   100h

; Interrupt 21h, Funktion 09h benötigt ein Dollarzeichen als Endmarkierung
mov   bl, byte [0080h]
mov   bh, 00h
mov   byte [0081h+bx], '$'

; Ausgabe der Kommandozeile (bis zum ersten Dollarzeichen) mit Funktion 09h
mov   ah, 09h
mov   dx, 0081h
int   21h

; Beenden des Programmes mit Funktion 4Ch, Rückgabewert 00h
mov   ax, 4C00h
int   21h