Progressive Conservative Association of Alberta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Progressive Conservative Association
of Alberta
PC Alberta Logo new.svg
Basisdaten
Gründungsjahr: 1905
Ausrichtung: Konservatismus
Int. Verbindung: keine
Vorsitzende: Alison Redford
Präsident: Bill Smith
Website: www.albertapc.ab.ca

Die Progressive Conservative Association of Alberta (frz. Association progressiste-conservatrice de l’Alberta), bis 1959 Alberta Conservative Party genannt, ist eine konservative politische Partei in der kanadischen Provinz Alberta. Zwar ist die Partei ideologisch ähnlich ausgerichtet wie die Konservative Partei Kanadas auf Bundesebene, doch sind die beiden Parteien organisatorisch unabhängig. Seit den Wahlen im April 2012 stellen die Progressiv-Konservativen 61 von 87 Abgeordneten in der Legislativversammlung von Alberta. Sie regieren die Provinz ununterbrochen seit 1971.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Conservative Party of Alberta entstand aus der von 1898 bis 1905 bestehenden Northwest Territories Liberal-Conservative Party heraus. Bei den ersten Wahlen zur Legislativversammlung von Alberta konnten die vom späteren kanadischen Premierminister Richard Bedford Bennett angeführten Konservativen nur gerade zwei Sitze erringen. 1913 gelang der erste Durchbruch mit dem Gewinn von 18 Sitzen und 45 % der Wählerstimmen. Aufgrund interner Differenzen verlor die Partei jedoch immer mehr an Einfluss und errang 1921 keinen einzigen Sitz, da sich die ländlich-konservative Wählerbasis fast geschlossen den United Farmers of Alberta (UFA) zugewandt hatte.

Während der nächsten fünfzig Jahre gelang es den Konservativen nie, in mehr als einem halben Dutzend Wahlkreisen zu gewinnen. Sie konnten auch nicht vom Zusammenbruch der UFA-Regierung im Jahr 1935 profitieren, da nun die Social Credit Party of Alberta die konservativen Wählerschichten repräsentierte. 1940, 1944 und 1948 traten überhaupt keine konservativen Kandidaten zur Wahl an. 1959 erfolge die Umbenennung in Progressive Conservative Association of Alberta, eine Anpassung an den Namen der föderalen Progressiv-konservativen Partei.

1965 wurde Peter Lougheed neuer Vorsitzender und reformierte die relativ unbedeutend gewordene Partei. Er verband Wirtschaftskonservatismus mit einem betont urbanen und modernen Image. Dadurch gelang es den Progressiv-Konservativen, in den rasch wachsenden Großstädten Calgary und Edmonton Fuß zu fassen. Bei den Wahlen 1971 konnten sie um über 20 Prozent zulegen, wurden zur stärksten Partei und stellten erstmals die Regierung.

Nachdem die Social Credit Party die Provinzpolitik während Jahrzehnten dominiert hatte, fiel diese Rolle nun den Progressiv-Konservativen zu. Unter Lougheeds Nachfolger Don Getty nahm der Wähleranteil zwar deutlich ab, war aber immer noch hoch genug, um die Mehrheit der Sitze zu erringen. Ralph Klein steuerte im Gegensatz zu seinen eher zentristischen Vorgängern einen ausgeprägten Rechtskurs (im selben Zeitraum, als die Reformpartei auf Bundesebene Erfolge feierte). 2006 übernahm Ed Stelmach das Amt des Parteivorsitzenden, 2011 folgte mit Alison Redford die erste Frau, die die Partei wieder näher in die Mitte rückte, um die Konkurrenz der rechtspopulistischen Wildrose Party zu schwächen. Seit über vier Jahrzehnten bilden die Progressiv-Konservativen die Regierung, so lange wie keine andere Partei in einer kanadischen Provinz.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Ergebnisse bei den Wahlen zur Legislativversammlung:[1]

Wahl Sitze
total
Kandi-
daten
Gew.
Sitze
Stimmen Anteil
1905 25 23 2 9.316 37,13 %
1909 41 29 2 15.848 31,69 %
1913 56 56 18 43.737 45,10 %
1917 58 48 19 47.055 41,79 %
1921 61 13 0 32.734 10,98 %
1926 60 56 4 40.091 22,10 %
1930 63 18 6 27.954 14,85 %
1935 63 39 2 19.358 6,41 %
1940 nicht angetreten
1944 nicht angetreten
1948 nicht angetreten
1952 61 12 2 10.971 3,67 %
1955 61 26 3 34.757 9,19 %
1959 65 60 1 98.730 23,88 %
Wahl Sitze
total
Kandi-
daten
Gew.
Sitze
Stimmen Anteil
1963 63 33 0 51.278 12,71 %
1967 65 47 6 129.544 26,00 %
1971 75 75 49 296.934 46,40 %
1975 75 75 69 369.764 62,65 %
1979 79 79 74 408.097 57,40 %
1982 79 79 75 588.485 62,28 %
1986 83 83 61 366.783 51,40 %
1989 83 83 59 367.244 44,29 %
1993 83 83 51 439.981 44,49 %
1997 83 83 63 483.914 51,17 %
2001 83 83 74 627.252 61,91 %
2004 83 83 62 417.092 46,83 %
2008 83 83 72 501.028 52,66 %
2012 87 87 61 567.060 43,95 %

Parteivorsitzende[Bearbeiten]

P = Premierminister

Alberta Conservative Party

  • Richard Bedford Bennett (1905)
  • Albert Robertson (1905–1909)
  • Richard Bedford Bennett (1909–1910)
  • Edward Michener (1910–1917)
  • George Hoadley (1917–1920)
  • James Ramsey (1920–1921)
  • Albert Ewing (1921–?)
  • Alexander McGillivray (1925–1930)
  • David Milwyn Duggan (1930–1942)
  • John Percy Page (1952, 1955)

Alberta Progressive Conservative Association

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wahlen in Alberta - Elections Alberta

Weblinks[Bearbeiten]