Projekt 864

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt 864
Projekt-864-Schiff Priazowje, rechts, 2012

Projekt-864-Schiff Priazowje, rechts, 2012

Schiffsdaten
Schiffsart Aufklärungsschiff
Bauwerft Stocznia Północna Gdańsk, Polen
Bauzeitraum 1985 bis 1988
Gebaute Einheiten 7
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
94,4[1] m (Lüa)
Breite 16 m
Tiefgang max. 4,5 m
Verdrängung leer: 3.100 t

Einsatz: 3.470 t

 
Besatzung 146
Maschine
Maschine 2 × Schiffsdieselmotoren
Maschinen-
leistung
2 × 2.200 PS (1.618 kW)
Geschwindigkeit max. 16 kn (30 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung

Projekt 864 (russisch „Меридиан“ „Meridian“), von der NATO als Vishnya-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von Aufklärungsschiffen der sowjetischen- und später der russischen Seestreitkräfte, die in den 1980er Jahren in Polen gebaut wurden.

Einheiten[Bearbeiten]

Name Name Russisch Umbenennungen Indienststellung Sonstiges
Meridian Меридиан seit 2007 Fjodor Golowin 1985 Baltische Flotte
Karelia Карелия - 1986 Pazifikflotte (Russland)
Tawrija Таврия - 1987 Nordflotte
Priazowje Приазовье - 1987 Schwarzmeerflotte (Russland)
Kurili Курилы - 1987 Pazifikflotte (Russland)
Pelengator Пеленгатор seit 2000 Wassili Tatischtschew 1988 Baltische Flotte
Odograf Одограф seit 2004 Viktor Leonow 1988 Nordflotte

Belege und Verweise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tech.dat. gem. hotstreams.narod.ru

Weblinks[Bearbeiten]