Providence Steamrollers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Providence Steamrollers
Logo der Providence Steamrollers
Gründung 1946
Auflösung 1949
Stadion Rhode Island Auditorium
Standort Providence, Rhode Island
Vereinsfarben rot, weiß und schwarz
Liga BAA (1946-1949)
Division Eastern Division (1946-1949)
Cheftrainer Robert Morris (1946-1947)
Hank Soar (1947)
Nat Hickey (1948)
Ken Loeffler (1948-1949)
Besitzer Louis Pieri

Providence Steamrollers war der Name einer US-amerikanischen Basketballfranchise aus Providence, Rhode Island, die von 1946 bis 1949 in der BAA spielte. Die Steamrollers waren das letzte Team, das für den Bundesstaat Rhode Island in einer der vier amerikanischen Profiligen (NBA, NFL, MLB, NHL) antrat.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Steamrollers waren einer der Gründungsteams der BAA und wurden Louis Pieri, dem damaligen Besitzer des Rhode Island Auditorium’s und der dort ansässigen Eishockeymannschaft, der Providence Reds. In der ersten Saison, der Saison 1946-1947, verbuchte das Team mit 28 Siegen die beste Bilanz bis zur Auflösung 1949 und verpasste nur knapp hinter den Knicks die Play-offs. Des Weiteren schaffte es Ernie Calverley sogar in das All-BAA Second Team und war bester Passgeber der BAA mit 202 Assists. In der darauffolgenden Saison spielte das nicht mehr so gut und konnte nur sechs Siege verbuchen, was bis heute NBA Rekord ist. Dennoch hatten sie immerhin eine höhere Gewinnrate als die Philadelphia 76ers in der Saison 1972-1973. Während dieser Saison konnten die Steamrollers noch einen weiteren Rekord verbuchen, denn Nat Hickey, der Trainer, wechselte sich im Alter von 46 Jahren selber ein und ist somit bis heute der älteste Spieler, der jemals ein NBA Spiel bestritten hat. In ihrer letzten Saison konnten die Steamrollers die Anzahl ihrer Siege immerhin verdoppeln, wurden aber dennoch letzter in der Eastern Division. Am 3. August 1949, der Tag an dem die NBL mit der BAA zur NBA zusammengelegt wurde, lösten sich die Steamrollers auf.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Saison Siege:Niederlagen Prozent Play-offs
1946/47 28:32 46,7 nicht in den Playoffs
1947/48 6:42 12,5 nicht in den Playoffs
1948/49 12:48 20,0 nicht in den Playoffs
gesamt 46:122 26,4 keine Playoff-Teilnahme

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]