Provider Aggregatable Address Space

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Provider Aggregatable Address Space (PA Adressraum) sind Internet-Protokoll-Adressen, die von einer Regional Internet Registry (RIR) an eine Local Internet Registry (LIR) vergeben werden (allocated), die diese in kleinere Netze aufteilt (sub-allocated) und ihren Kunden zuweist (assigned).

Gewöhnlich kauft z.B. ein kleinerer Internetdienstanbieter Anbindung (upstream) zu weiteren Teilnehmernetzen bei einem größeren (meist eine LIR) ein und erhält von diesem in begründeten Fällen auch PA-IP-Adressen, wenn er nicht selbst über eigene PI-Adressen verfügt. Dies führt zu Schwierigkeiten, wenn der kleinere Anbieter mehrere Internetanbindungen nutzen oder seinen Upstreamanbieter wechseln möchte, da die IP-Adressen beim LIR verbleiben und zurückgegeben werden müssen.

Weblinks[Bearbeiten]