Provinz Alajuela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alajuela
Nicaragua Panama Provinz Guanacaste Provinz Puntarenas Provinz Heredia Provinz Alajuela Provinz Cartago Provinz San José Provinz LimónAlajuela in Costa Rica.svg
Über dieses Bild
Lage von Alajuela in Costa Rica
Daten
Hauptstadt Alajuela
Einwohnerzahl 848.146
Fläche 9.754 km²
Bevölkerungsdichte 87 Ew./km²
Gliederung 15 Kantone
Weitere Städte San José de Alajuela, Quesada
Flüsse Río Frio, Río San Carlos
ISO 3166-2 CR-A

Alajuela ist eine Provinz im Norden Costa Ricas an der Grenze zu Nicaragua. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 9.754 km² und hat eine Bevölkerung von 848.146 (2011). Die Hauptstadt der Provinz heißt ebenfalls Alajuela.

Nachbarprovinzen sind (im Uhrzeigersinn) Heredia, San José, Puntarenas und Guanacaste.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Provinz gliedert sich in 15 Kantone:

Kanton Hauptstadt Einwohner (2011)[1]
Alajuela Alajuela 254.886
Atenas Atenas 25.460
Grecia Grecia 76.898
Guatuso San Rafael de Guatuso 15.508
Los Chiles Los Chiles 23.735
Naranjo Naranjo de Alajuela 42.713
Orotina Orotina 20.341
Palmares Palmares de Alajuela 34.716
Poás San Pedro de Poás 29.199
San Carlos Ciudad Quesada 163.745
San Mateo San Mateo de Alajuela 6.136
San Ramón San Ramón de los Palmares 80.566
Upala Upala 43.953
Valverde Vega Sarchí 18.085
Zarcero (früher Alfaro Ruiz) Zarcero 12.205

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  1. [1] (MS Excel; 119 kB) INEC; abgerufen am 13. Oktober 2012