Provinz Chincha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chincha
Lage
Basisdaten
Staat Peru
Region Ica
Fläche 2988,3 km²
Einwohner 181.777 (Schätzung 2005)
Dichte 61 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PE-ICA
Webauftritt www.munichincha.gob.pe (spanisch)
Politik
Bürgermeister José Alberto Navarro GrauVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges

Die Provinz Chincha ist eine von fünf Provinzen der Region Ica an der Pazifikküste von Peru. Sie grenzt im Norden an die Provinzen Cañete und Yauyos (Lima), im Osten an die Provinz Castrovirreyna (Huancavelica), im Süden an die Provinz Pisco und im Westen an den Pazifischen Ozean.

Die Provinz Chincha gliedert sich in 11 Bezirke (Distritos).

Bezirke der Provinz Chincha
Name Fläche in km² Einwohnerzahl Einwohner je km²
Chincha Alta 905,14 1 528 1,7
Alto Larán 1 112,96 5 499 4,9
Chavín 272,34 11 167 41,0
Chincha Baja 1 440,68 1 252 0,9
El Carmen 272,34 11 167 41,0
Grocio Prado 24,92 54 193 2 174,7
Pueblo Nuevo 39,45 14 134 358,3
San Juan de Yanac 127,22 17 351 136,4
San Pedro de Huacarpana 55,48 11 742 211,6
Sunanpe 55,48 11 742 211,6
Tambo de Mora 55,48 11 742 211,6

Quelle: Instituto Nacional de Estadística e Informática del Peru (inei2005)