Provinz Los Andes (Chile)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die chilenische Provinz Los Andes, die gleichnamige bolivianische Provinz wird hier dargestellt.
Los Andes
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Chile
Region Valparaíso
Sitz Los AndesVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 3054,1 km²
Einwohner 91.683 (2002)
Dichte 30 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CL-VS

Los Andes ist eine von sieben Provinzen der chilenischen Región de Valparaíso. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 3.054,1 km² und zählt 91.683 Einwohner (Stand: 2002).[1] Die Provinzhauptstadt ist Los Andes.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Die Provinz Los Andes gliedert sich in vier Kommunen:

Gemeinde Einwohner
(2002)
Fläche
(km²)
Calle Larga 10.393 321,7
Los Andes 60.198 1.248,3
Rinconada 6.692 122,5
San Esteban 14.400 1.361,6

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto, Nacional de Estadísticas, Divisíon Politico-Administrativa y Censal, 2007, Santiago 2008, S. 106