Provinz Pontevedra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pontevedra
GalicienSpanien
Wappen der Provinz Pontevedra
Wappen
Flagge der Provinz Pontevedra
Flagge
Bezeichnungen
Galicischer Name Pontevedra
Spanischer Name: Pontevedra
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Hauptstadt: Pontevedra
Amtssprachen: Spanisch, Galicisch
Fläche: 4.495 km²
Einwohner: 955.050 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 212,47 Einw./km²
ISO 3166-2: ES-PO
Website: www.depontevedra.es
Lage der Provinz Pontevedra
Provinz Santa Cruz de Tenerife Provinz Las Palmas Portugal Andorra Frankreich Vereinigtes Königreich Marokko Algerien Ceuta Melila Provinz Cádiz Provinz Huelva Provinz Sevilla Provinz Málaga Provinz Granada Provinz Almería Murcia (Region) Provinz Alicante Balearische Inseln Provinz Córdoba Provinz Jaén Provinz Albacete Provinz Valencia Provinz Castellón Provinz Tarragona Provinz Barcelona Provinz Girona Provinz Lleida Provinz Badajoz Provinz Ciudad Real Provinz Huesca Provinz Cáceres Provinz Toledo Provinz Cuenca Provinz Teruel Provinz Saragossa Navarra Provinz Guadalajara Autonome Gemeinschaft Madrid Provinz Ávila Provinz Salamanca Provinz Soria Provinz Segovia Provinz Valladolid Provinz Zamora Gipuzkoa Bizkaia Álava Provinz Burgos La Rioja (spanische Region) Kantabrien Provinz Palencia Provinz León Asturien Provinz Lugo Provinz A Coruña Provinz Ourense Provinz PontevedraKarte
Über dieses Bild

Die spanische Provinz Pontevedra gehört zur Autonomen Gemeinschaft Galicien. Die Provinz nimmt den südwestlichen Teil Galiciens ein. Hauptstadt der Provinz ist die gleichnamige Stadt Pontevedra.

Die Provinz Pontevedra grenzt im Norden an die Provinz A Coruña, im Osten an die Provinzen Lugo und Ourense, im Süden an Portugal und im Westen an den Atlantischen Ozean. Die Grenze zu Portugal, und zuvor schon einen Abschnitt der Grenze zur Provinz Ourense bildet der Rio Miño.

Die Provinz hat 943.117 Einwohner (Stand: 2006), von denen rund 83.000 in der Provinzhauptstadt Pontevedra leben. Die Provinz Pontevedra gliedert sich in 10 Comarcas und 62 Gemeinden.

Comarcas[Bearbeiten]

Verwaltungsgliederung der Provinz Pontevedra
  • Comarca de A Paradanta
  • Comarca de Caldas
  • Comarca de O Baixo Miño
  • Comarca de O Condado
  • Comarca de O Deza
  • Comarca de O Morrazo
  • Comarca de O Salnés
  • Comarca de Pontevedra
  • Comarca de Tabeirós – Terra de Montes
  • Comarca de Vigo

Größte Gemeinden[Bearbeiten]

(Stand 1. Januar 2005)

Gemeinde Spanischer Name Einwohner
Pontevedra Pontevedra 82.934
Vigo Vigo 293.725
Vilagarcía de Arousa Villagarcía de Arosa 35.954
Redondela Redondela 29.863
Marín Marín 26.103
Cangas Cangas de Morrazo 24.849
A Estrada La Estrada 22.102
Ponteareas Puenteareas 21.378
Lalín Lalín 20.732
Moaña Moaña 18.415
Nigrán Nigrán 17.281
Tui Tuy 16.680
Sanxenxo Sangenjo 16.598
O Porriño Porriño 16.576
Poio Poyo 14.889
Mos Mos 13.996
Cambados Cambados 13.581
Gondomar Gondomar 12.685
Bueu Bueu 12.528
Tomiño Tomiño 11.932
Baiona Bayona 11.521
O Grove El Grove 11.218
Vilanova de Arousa Villanueva de Arosa 10.497
A Guarda La Guardia 10.209

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Gemeinden in der Provinz Pontevedra

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Provinz Pontevedra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).