Provinz Talagante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provincia de Talagante
Provinz Talagante
Lage
Basisdaten
Staat Chile
Region Región Metropolitana de Santiago
Sitz Talagante
Fläche 582,3 km²
Einwohner 262.665
Dichte 451 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CL-RM

Die Provinz Talagante ist eine Provinz im Südwesten der chilenischen Región Metropolitana de Santiago. Sie erstreckt sich über ein Territorium von 582,3 km²[1] und hat 262.665 Einwohner (Volkszählung 2012).[2] Hauptstadt ist die gleichnamige Stadt Talagante.

Gemeinden[Bearbeiten]

Die Provinz Talagante ist in fünf Gemeinden untergliedert:

Gemeinde Fläche (km²) Einwohner
(2012)
Talagante 125,5 64.894
El Monte (Chile) 118,1 31.468
Isla de Maipo 188,7 32.327
Padre Hurtado 80,8 50.670
Peñaflor 69,2 83.306

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadísticas, División Político Administrativa y Censal 2007, Santiago 2008, S. 298
  2. Instituto Nacional de Estadísticas, Resultados XVIII Censo de Población 2012, Tomo 1, Santiago 2014, S. 38