Prudhoe Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prudhoe Bay
Prudhoe Bay (Alaska)
Prudhoe Bay
Prudhoe Bay
Lage in Alaska
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

North Slope Borough

Koordinaten: 70° 18′ N, 148° 44′ W70.3075-148.731111111119Koordinaten: 70° 18′ N, 148° 44′ W
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 5 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner je km²
Fläche: 1.445,3 km² (ca. 558 mi²)
davon 1.078,1 km² (ca. 416 mi²) Land
Höhe: 9 m
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-64380

GNIS-ID: 1865563
Website: www.prudhoebay.com

Prudhoe Bay ist ein Census-designated place (CDP) im North Slope Borough in Bundesstaat Alaska in den Vereinigten Staaten. Sie ist der Ausgangspunkt der quer durch Alaska bis zum eisfreien Hafen Valdez führenden Trans-Alaska-Pipeline.

In der Prudhoe Bay befindet sich mit dem Prudhoe-Bay-Ölfeld das größte Erdölvorkommen der USA mit einem ursprünglichen Volumen von 25 Milliarden Barrel, das 1968 entdeckt wurde. Das Feld erreichte 1988 mit einer Produktion von knapp 2 Millionen Barrel pro Tag sein Fördermaximum (Peak-Oil). Seither befindet sich die Förderung im Rückgang. 2006 wurden die verbleibenden Reserven auf mindestens 2 Milliarden Barrel geschätzt, 11 Milliarden Barrel sind zwischen 1977 und 2005 bereits gefördert worden.

Nach Prudhoe Bay führt von Fairbanks der 666 Kilometer lange und bis auf 2499 m ansteigende Dalton Highway, der lange Zeit für den Privatverkehr gesperrt war.

Demographie[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahre 2000 gab es nur einen Haushalt in der Stadt, der aus einem Ehepaar mit zwei Söhnen und einer Tochter bestand. Neben diesem einen Haus gibt es nur Wohncontainer für die Mitarbeiter des Ölförderunternehmens, die zum Großteil aus anderen US-Bundesstaaten oder direkt aus Alaska stammen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Prudhoe Bay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien