Przezmark (Elbląg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Preuschmark südöstlich von Elbing und nordwestlich von Preußisch Holland auf einer Landkarte von 1910

Przezmark (deutsch Preußisch Mark, früher Preuschmark) ist ein Dorf in der Landgemeinde Elbląg im Powiat Elbląski (Kreis Elbing) der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Przezmark liegt in Westpreußen, etwa 9 Kilometer südöstlich der Stadt Elbląg auf der Elbingschen Höhe (Wysoczyzna Elbląska) und 25 Kilometer südlich vom Strand der offenen Ostsee entfernt. Die Ortschaft befindet sich in einer Höhenlage von etwa 116 Metern über dem Meeresspiegel. Die im Nordosten verlaufende Landesgrenze Polens mit Russland ist etwa 40 Kilometer entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die alle ähnlich klingenden älteren Ortsnamen von Preußisch Mark, wie Pruyszmarck oder Preuschmark, werden darauf zurückgeführt, dass das alte Kirchdorf Preußisch Mark früher ein bekannter Handelsplatz gewesen war, ein ‚preußischer Markt‘.[1] Vor Ende des Zweiten Weltkriegs gehörte Preußisch Mark zum Landkreis Elbing im Reichsgau Danzig-Westpreußen, Regierungsbezirk Danzig. Die Haupteinnahmequelle des Orts war die Landwirtschaft. Im Jahr 1939 hatte das Dorf 246 Einwohner.

Die Region wurde nach Kriegsende unter polnische Verwaltung gestellt. Das Dorf erhielt den polnischen Namen Przezmark. Infolge von Flucht und Vertreibung ist die Bevölkerung heute polnisch. Das Dorf hat derzeit etwa 120 Einwohner.

Verweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Krause: Notizen über die Kirche und das Dorf Preuschmark, auf der Elbingschen Höhe. 1818. In: Beiträge zur Kunde Ostpreußens, Band 2, Königsberg 1819, S. 273-289 (Volltext).

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Max Toeppen: Preussen in der heidnischen Zeit. Pomesanien, Pogesanien und Ermeland. In: Preußische Provinzial-Blätter, Band X, Jahrgang 1856, Juli–Dezember, Königsberg 1856, S. 214-224, insbesondere S. 221.

54.13330213416719.515795707778Koordinaten: 54° 8′ N, 19° 31′ O