Psy 4 de la rime

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Psy 4 de la rime ist eine französische Hip-Hop-Gruppe aus Marseille mit afrikanischen Wurzeln.

Etymologie[Bearbeiten]

"Psy 4" ist ein Homophon zu "Psychiatres". (deutsch: die Psychiater)

Geschichte[Bearbeiten]

Psy 4 de la rime besteht aus den Musikern Soprano (Saïd M'Roumbaba), Segnor Alonzo (Kassim Djae), Don Vicenzo (Illiassa Issilame) und DJ Sya Styles (Rachid Ait Baar). Die Gruppe wurde durch eine Dokumentation von Arte bekannt. Nach dieser Dokumentation waren ihre Auftritte ausverkauft und sie spielten auf dem Label 361 Records einige Songs ein und waren 1999 auch auf dessen La Cosca Mixptape vertreten, sowie ein Jahr später auf der "Sad Hill Impact"-Compilation von DJ Kheops. 2002 brachte Psy 4 de la rime ihr erstes Album "Block Party" raus, welches sich über 100.000 mal verkaufte. Die Single "Le son de bandits" wurde ebenfalls ein Erfolg in der französischen Hip-Hop-Szene. 2005 wurde das Album "Enfants De La Lune" veröffentlicht. Soprano begann daraufhin seine Solokarriere 2006 mit dem Album "Street". Das Album "Les Cités D'Or" erschien Anfang 2008 und erreichte Platz 1 der französischen Charts.

Alben[Bearbeiten]

  • Block Party (2002)
  • Enfants de la Lune (2006)
  • Les Cités D'Or (2008)
  • 4ème Dimension (2013)

Weblinks[Bearbeiten]