Puerto Baquerizo Moreno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-0.9025-89.609166666667Koordinaten: 0° 54′ S, 89° 37′ W

Karte: Galápagos-Inseln
marker
Puerto Baquerizo Moreno
Magnify-clip.png
Galápagos

Puerto Baquerizo Moreno ist die Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Galápagos. Die Stadt liegt an der Südwestküste der Galápagos-Insel San Cristóbal, der östlichsten Insel des Archipels.

Die Stadt ist mit 4.816 Einwohnern (Stand 2013[1]) die zweitgrößte der Provinz nach Puerto Ayora. Die wirtschaftliche Aktivität der Stadt setzt sich aus Kunstgewerbe, Fischerei, Landwirtschaft und der Tourismus-Branche zusammen. Der Flughafen der Stadt (SCY), ist der einzige im Archipel, der neben jenem auf Baltra regelmäßig vom Festland angeflogen wird.

Der Name der Stadt stammt vom ecuadorianischen Präsidenten Alfredo Baquerizo Moreno (September 1916 bis August 1920).

Varia[Bearbeiten]

  • In der Ortsmitte befindet sich an der Hauptstraßenkreuzung die einzige Verkehrsampel im Umkreis von über 1000 km.
  • Die Nutzung der in den letzten Jahren mit erheblichem Aufwand hergerichteten Uferpromenade sowie der angrenzenden Hafenmolen und des Kinderspielplatzes durch Einheimische und Touristen wird teilweise durch große Gruppen von Seelöwen erheblich beeinträchtigt, da diese inzwischen mehrere Abschnitte als Schlafplätze einnehmen.
Hafen von Puerto Baquerizo Moreno

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Puerto Baquerizo Moreno - Frendy.de