Puerto Natales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Natales
Escudo de Natales.svg
Lage der Kommune in der Magallanes Region
Lage der Kommune in der Magallanes Region
Kommunale Daten
Region Región de Magallanes y de la Antártica Chilena
Provinz Última Esperanza
Gründung 31. Mai 1911
Einwohner 19.116 (2002)
   – in Städten 16.978
   – auf dem Land 2.138
Fläche 48.974,2 km²
Bevölkerungsdichte 0 Ew./km²
Postleitzahl 6160000
Vorwahl +(56)-61
Zeitzone UTC-4
Alkalde Fernando Paredes (UDI)
Website www.muninatales.cl
Hauptort
Puerto Natales (Chile)
Puerto Natales
Puerto Natales

Puerto Natales auf der Karte von Chile

Name Puerto Natales
Status Ciudad
Einwohner 16.978 (2002)
Fläche 5,57 km²
Bevölkerungsdichte 3.048 Ew./km²
Höhe m

Puerto Natales ist eine Stadt mit 19.319[1] Einwohnern in der Kommune Natales, der größten der Región de Magallanes y de la Antártica Chilena (Region XII) in Chile.

Die Hafenstadt Puerto Natales ist die Hauptstadt der Provinz Última Esperanza. Sie liegt 247 km nordwestlich von Punta Arenas am Última-Esperanza-Fjord. Sie wurde im Jahre 1911 gegründet.

Puerto Natales verfügt über einen eigenen Flughafen und Hafen.

Sie bildet die Ausgangsbasis für Exkursionen in den Nationalpark Torres del Paine und den Nationalpark Bernardo O’Higgins, sowie für Feuerland- und Patagonien-Touren. Per Fähre kann man zur weitentfernten Großstadt Puerto Montt durch Fjorde und Inselketten reisen.

Touristen können auch die Pinguin-Kolonien in der Otway-Bay bei Punta Arenas besuchen. Interessant sind auch Reisen zum Serrano-, Balmaceda- und Grey-Gletscher.

Als erster erforschte Juan Fernández Ladrillero 1557 die Gegend um Porto Natales auf seinem Weg zur Magellanstraße. Im Gebiet lebten die Ureinwohner Kawéskar und Aonikenk. Im 18. und 19. Jahrhundert wanderten viele Einwanderer aus Deutschland und England ein. Das Gebiet wird hauptsächlich für Schafzucht genutzt. Einen Einblick gibt das Historische Museum von Puerto Natales, das sich in einem ehemaligen "frigorifico", einem Kühlhaus in viktorianischem Stil befindet..

Das Klima ist ganzjährig rau, meist mit kalten Winden gepaart.

Natales (Kommune)[Bearbeiten]

Die Kommune Natales ist mit 48.974,2 km² die flächenmäßig größte aller chilenischen Gemeinden. Neben Puerto Natales sind als weitere Siedlungen noch Villa Dorotea, Villa Renoval, Puerto Edén und Seno Obstrucción zu nennen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Puerto Natales – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  1. [1]