Pulkowo-Höhen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pulkowo-Höhen (russisch Пу́лковские высо́ты) sind ein Hügelzug südlich der russischen Stadt Sankt Petersburg. Sie verlaufen in südwestlicher Richtung ausgehend vom Ischora-Plateau. Sie erreichen eine Höhe von bis zu 73 Meter. Benannt sind sie nach der nahegelegenen Ortschaft Pulkowo. Der Höhenzug war während des russischen Bürgerkrieges und während der Belagerung Leningrads im Zweiten Weltkrieg stark umkämpft. Auf dem Höhenzug befinden sich heute die Sternwarte Pulkowo und das Industriegebiet Schuschary.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

59.77181130.326047Koordinaten: 59° 46′ 19″ N, 30° 19′ 34″ O