Pull Buoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Pullbuoy.jpg

Unter Pull Buoy versteht man eine Schwimmhilfe aus dem Wettkampfsport, die von Schwimmern im Training verwendet wird, um die Armmuskulatur zu trainieren. Sie besteht meistens aus Schaumstoff und hat eine soweit angepasste Form, dass sie zwischen die Oberschenkel geklemmt werden kann. Der Schwimmer führt dann keine Beinbewegung mehr durch und bewegt sich allein durch Armbewegung vorwärts. Ohne Beinbewegung sinken die Beine der meisten Menschen. Der Auftrieb des Pull Buoys kompensiert dies und ermöglicht so eine normale Wasserlage wie bei der Gesamtbewegung beim Armeschwimmen. Ein Pull Buoy ist eine moderne Form eines Schwimmbrettes zwischen den Oberschenkeln.